Beiträge von Inge

    Hallo snake,
    auf dem ersten Schreiben steht nur: "Wir haben Ihren Vertrag zum ... aufgehoben."
    Auf meine telefonische Rückfrage erhielt ich die Antwort, dass der Beitrag nicht bezahlt ist und deshalb der Vertrag aufgehoben ist. Erst da bemerkten wir, dass der überwiesene Betrag zurück gekommen war.
    Darauf hin schilderte ich die Situatuion schriftlich und überwies gleich nochmals den Betrag. Dann kam ein erneutes Schreiben:"Der Beitrag war fällig zum..., somit ist auch die Überweisung vom.... deutlich verspätet und darüber hinaus nicht zugegangen. Der Vertrag besteht nunmehr seit ... nicht mehr. Eine Wiederinkraftsetzung ist nicht möglich."
    Laufzeit war jeweils vom 1.8.-31.7. eines jeden Jahres. Komischerweise wurde der Vertrag nun aber erst zum 2.10. aufgehoben und ein Teil des zu spät gezahlten Beitrages einbehalten.
    Einen Vermittler gibt es nicht.
    Inge

    Hallo an Alle!
    Mehr zufällig erfuhr ich gerade, das es seit 2004 eine Regelung gibt, die besagt, das bei Auszahlung von Direktversicherungen Krankenkassenbeitrage fällig werden.
    Kann mir jemand sagen, ob das auch für Verträge gilt, die vor 2004 abgeschlossen wurden?
    Einerseits soll man Vorsorge betreiben und dann hält doch wieder der Staat die Hand auf :thumbdown:

    Hallo,
    ich habe seit ein paar Jahren eine Rechtsschutzversicherung.
    Leider wurde der Versicherungsbeitrag verspätet angewiesen und dabei passierte auch noch ein Fehler in der Kontonummer, so dass der Beitrag zurück kam. Das habe ich aber nicht bemerkt, da ich nur selten meine Kontoauszüge ansehe.
    Erst mit einem Kündigungschreiben von der Versicherung kam das auf. Daraufhin habe ich ein Schreiben an die Versicherung gesendet mit Bitte um Fortführung des Vertrages und den Betrag nochmals überwiesen.
    Das wurde jedoch nicht akzeptiert.
    Ich frage mich nun, ist das wirklich üblich, dass die Verträge dann so knallhart gekündigt werden oder könnte das auch im Zusammenhang damit stehen, dass ich gerade einen Schadensfall hatte?
    Vielen Dank.

    Guten Tag,


    wir sind auf der Suche nach einer Firmenrechtsschutzversicherung für eine GmbH ( 4 Angest. + 1 GF).


    Auf was sollte man bei einer solchen Versicherung unbedingt achten bzw. was sollte unbedingt enthalten sein?



    Da sind mal so Bereiche, die wohl jeder Versicherer anbietet:
    Firmen-Rechtsschutz






    Arbeits-Rechtsschutz
    Sozial-Rechtsschutz





    Straf-Rechtsschutz
    Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz


    Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
    Steuer-Rechtsschutz
    Verkehr,


    die Frage ist, ob man das alles so braucht?


    Vielen Dank.