Beiträge von löffel

    Einmalzahlung der BU bzw. Vergleichszahlung


    Hallo Yoggi,


    ich bin 34 Jahre alt und bin jetzt leider auch mit der Frage konfrontiert ob und wie ich eine Einmalzahlung meiner BU versteuern muss oder eben nicht.


    der Unterschied ist, das ich meine BU leider nach 2005 nämlich 2009 abgeschlossen habe und damals NICHT als Selbstständiger die Versicherung abgeschlossen habe!


    vielleicht kannst du mir dennoch einen Tipp geben. Wie ich am besten Straf- und vorallem Steuerfrei aus der Sache rauskomme. ?(


    über eine Antwort würde ich mich sehr freuen !

    meine Anwältin (keine Steueranwältin) kann und möchte dazu nix sagen weil sie nicht weis wie das gehandhabt wird!


    ein Anruf beim Finanzamt hat mir auch nix gebracht. Der Sachbearbeiter meinte Versicherungsleistungen müssen nicht versteuert werden. Ein Steuerberater sagte das ich es als Einschränkung meiner Lebensqualität bekomme und deshalb nicht versteure. ein anderer Steuerberater sagte, das er es schon als Einbuße meines entgangenen Einkommen sieht...


    ich wollte das schriftlich vom Finanzamt haben und war auch bereit dafür zu zahlen aber die Antwort richtet sich prozentual nach dem WERT der zu versteuernden Summe. Im internet hab ich ein Beispiel bei ca. 30.000 Euro gefunden. Hier hat das Finanzamt für eine verbindliche Aussage 460 EURO!!! verlangt... wieviel wird mich dann das bei einem 6- Stellagen Betrag bitte kosten -.-


    Ein Buchhalter hat mir gesagt das eventuell die Fünftelregelung wie bei einer Abfindung hier greifen würde. Andere haben mir §16 EStG welche ich einmal im Leben anwenden darf empfohlen...


    es ist zum verrückt werden wie unglaublich schwierig eine vernünftige Antwort dafür zu erhalten ist ?(

    hallo Zusammen,


    ich hab eine folgende frage an euch und hoffe das ihr mir helfen könnt...


    Ich bin momentan mit meiner BU-Versicherung vor Gericht und wir sind gerade dabei einen Vergleich bzw. eine einmalige Abfindung auszuhandeln.


    Muss dieser Vergleich versteuert werden ?? sprich wenn ich eine Einmalzahlung erhalte, kommt da dann das Finanzamt und will was von meiner Versicherungsprämie in Form von Einkommenssteuer ?


    zählt dies nicht als Versicherungsleistung wie zum Beispiel bei einer Unfallversicherung wo wegen schaden die Person nicht mehr arbeiten kann und monatlich Geld bezieht ??


    danke für euere Hilfe !