Frage zum Ablehungsbescheid

  • Hallo,


    wir konnten im Juni unseren geplanten Urlaub wegen Krankheit nicht antreten. hatten eine RRV abgeschlossen.


    ca. 1 Woche vor der Reise haben wir storniert und zeitgleich den Fall der Versicherung gemeldet.


    Formulare und Buchungsunterlagen sowie ärztliches Attest habe ich dann zur Versicherung geschickt.


    Es kam dann erstmals einen Ablehnung, da Ihnen ein Facharztbericht fehlte,


    Diese konnte ich allerdings widersprechen, da ich den gefordeten Facharztbericht nachreichen kann. Das habe ich heute auch gemacht.


    Nun meine Frage, wenn die Versicherung mit einer ganz bestimmten Begründung ablehnt und diese dann entkräftet wird, kann sie dann den nächsten Grund bringen, oder


    zählt die erste Ablehnungsbegründung?



    Danke schonmals Pauli

  • Sicher das war mir klar, Die Facharztbegründung muss ntürlich passen.


    Ich wusste nur nicht, wie es sich mit ganz anderen Begründungen verhält. Also ein Ablehnungsgrund nach dem anderen vorbringen.. Jetzt haben wir zwar das Facharrztthema abgehagt, aber dafür fehlt nun dies oder das...
    Ich fragte mich blauäugig ob Versicherungen auch auf Formfehler machen können.



    Danke,
    Und ich hoffe ich brauche nicht nur Glück ^^

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!