KfZ Verkauf und Abmeldung/Umschreibung - Erfährt der Versicherungsnehmer den Namen des Käufers?

  • Hallo liebe Forenmitglieder!


    Ich habe eine Frage zu folgendem Fall: Es gibt einen Fahrzeughalter A und einen Versicherungsnehmer B. A verkauft das Auto an den Käufer C. Nun gibt es 2 Möglichkeiten (bitte widersprecht mir, falls ich mich irre):


    1. Umschreibung des Fahrzeugs von Halter A (Verkäufer) auf Halter C (Käufer).
    2. Abmelden bei der Zulassungsstelle, Auto überführen, Käufer meldet Auto auf sich an.


    Die Autoversicherung wird - soweit ich weiß - durch die Abmeldung bzw. die Umschreibung automatisch gekündigt. Und jetzt kommt meine Frage:


    Wenn die Versicherung gekündigt wird, wird das ja sicher mit einer schriftlichen Bestätigung einhergehen, die der Versicherungsnehmer B erhält. Erfährt B in diesem Schreiben, AN WELCHE PERSON das Auto verkauft bzw. umgeschrieben wurde? Oder steht da nur drin, das Fahrzeug wurde verkauft/abgemeldet?
    Oder: Wenn Abmeldung und Anmeldung auf den Käufer getrennt erfolgen - wird dann nur die Abmeldung an die Versicherung geschickt, ohne dass der Käufer bekannt wird?

  • Hallo,


    es wird lediglich die Abmeldung mitgeteilt. Für die Anmeldung auf den neuen Halter ist eine neue Versicherungsbestätigungskarte nötig, dies sind zwei getrennte Vorgänge.


    Grüße
    CM

    Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!

  • Vielen Dank für die Info. Nur um sicher zu gehen: Das ist auch nach der neuen Regelung seit März 2007 so? Seit man nicht mehr zwischen kompletter und vorübergehender Stilllegung unterscheidet)?

  • Hallo,


    der Versicherer kennt den neuen Halter auch nicht; zumindest nicht von den Zulassungsdaten.


    Auf den maschinellen Stornonachtrag zum Vertrag kann also der Name nicht draufstehen. Sinngemäß steht auf dem Dokument: Vertragsaufhebung durch Risikofortfall.


    Beachte, falls es hart auf hart kommt bis Du Anzeige der Verkaufes verpflichtet (§ 97 VVG - Anzeige der Veräußerung), da eben der Vertrag nicht - wie von Dir vermutet - automatisch erlischt. Vielmehr geht der Vertrag auf den Erwerber über (§ 95 VVG - Veräußerung der versicherten Sache i.V.m. § 122 VVG)


    In Praxi gibt es jedoch einen Passus in den Bedingungen der Versicherer der ein anderweitiges Versicherern des Erwerbers einer Kündigung gleichstellt (Sonderkündigungsrecht besteht). Daher tauchen Probleme nur dann auf, wenn der Erwerber eben nicht anderweitig Versicherungsschutz beantragt.

    Freundliche Grüße


    K - GURU


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
    Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
    Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
    .
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Demnach habe ich es richtig verstanden, dass man direkt bei einer Behörde das Fahrzeug umschreiben kann (von Halter A auf Halter B), ohne dass der bisherige Versicherungsnehmer C das mitbekommt?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!