Sonderkündigungsrecht bei Fahrzeughalterwechsel

  • Hallo,


    bei Verkauf des Autos hat man ja ein Sonderkündigungsrecht.
    Kann dann nach dem Fahrzeughalterwechsel und nach der (automatischen) Kündigung der alten Versicherung, der neue Versicherungsnehmer vor dem wirklichen Ablauf der Vertragslaufzeit seines gekündigten Vertrages als Versicherungsnehmer des Autos des neuen Fahrzeughalters tätig sein?


    Kurz und einfach: Ich verkaufe mein Auto und wechsle den Fahrzeughalter und kann somit die Versicherung vor Ablauf der Vertragslaufzeit wechseln und das Auto des Fahrzeughalters auf meinen Namen woanders versichern?



    Liebe Grüße

  • Hallo,


    die Idee führt höchstens zu reichlich Post von zwei Versicherern und möglicherweise auch des Straßenverkehrsamtes. Außerdem haben Sie am Ende noch den Zuschlag für den abweichenden Halter und sind immernoch bei der alten Versicherung.


    Warten Sie einfach bis zum Jahreswechsel (oder wann immer die Hauptfälligkeit Ihres jetzigen Vertrages ist) und wechseln Sie einfach ganz normal.


    Grüße

  • Guten Tag Olympos,


    dem steht nichts im Wege.


    Der Versicherer bekommt die Info über den Halterwechsel (und damit den Risikofortfall für Dich) von der Zulassungsbehörde.


    Ich würde trotzdem der Versicherungsgesellschaft Bescheid geben, dass das Fahrzeug mit einem anderen Halter nun woanders versichert ist. Das hängt mit Prozessabläufen zusammen, die ich jetzt nicht näher erläutern möchte, da zu komplex.
    Kern des Problems: Der Sachbearbeiter sieht die Konstellation zumindest bei uns nicht auf Anhieb, da die Fahrzeuge gleich sind. Wenn er an die (seltene) Konstellation nicht denkt, kommt es zu Komplikationen.


    ------------------------------------------------------------------------------------------------


    Nur der Vollständigkeit und Korrektur Deiner Aussage (für andere Leser) halber:


    Nach einem Verkauf geht der von dem Veräußerer geschlossene Versicherungsvertrag nach § 95 i.V.m. § 122 VVG auf den Erwerber über. Für Dich besteht kein Versicherungsvertrag mehr (ich weiß, dass hört sich für Dich befremdlich an). Folglich kannst Du auch kein Sonderkündigungsrecht mehr haben.


    Das Versicherungsvertragsgesetz räumt dieses aber dem Erwerber ein (§ 96VVG). Nach gängiger Rechtsprechung wird dieses konkludent (stillschweigend durch schlüssiges Handeln) vom Erwerber ausgeübt, in dem er den Versicherer wechselt. Auf Grund dessen sind die meisten Versicherer dazu übergegangen (um Rechtssicherheit zu schaffen) diese Rechtssprechung in Ihren Allgemeine(n) Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) zu verankern. Dieses Passus gilt aber nicht für Dich sondern für den "neuen" Versicherungsnehmer bzw. für den, der durch Erwerb erst Versicherungsnehmer geworden ist. (Hoffe das ist verständlich)

    Freundliche Grüße


    K - GURU


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
    Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
    Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
    .
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von K-Guru ()

  • Vielen Dank, da bin ich echt erleichtert und mein Enkel muss nicht bis zum Jahresende warten, bis er mein Auto fahren darf. Bei meiner alten wollten die über 1200€ für ein Jahr, die neue möchte 700€. Das ist echt verrückt, naja das nur nebenbei.


    Dann mache ich das so:
    Wir machen einen Kaufvertrag, er geht das Auto ummelden. Dann schreibe ich meine alte Versicherung an und sage, dass ich das Auto verkauft habe und es aber trotzdem woanders versichern werde. Wir schließen die neue Versicherung ab und kriegen von der alten das Geld zurück.


    Wenn ich das alles richtig verstanden habe?


    Und Euch bin ich übrigens wirklich sehr sehr dankbar, dass ich endlich Hilfe bekommen habe, Ihr seid klasse!

  • Hallo Olympus,


    maßgeblich ist hier der Halterwechsel. Ob Du Versicherungsnehmer bleibst im neuen Vertrag ist belanglos.


    Btw. zur Prämie:
    Ich will es nicht zu weit ausführen, da eigentlich OffTopic; aber ich hoffe Du hast hinsichtlich den Tarifmerkmalen nicht 1:1 verglichen :-)
    Es ändert sich mindestens:

    • abweichender Halterschaft
    • versicherungstechnisches Fahrzeugalter (Erstmalige Zulassung auf den Halter - Erstzulassung des Fahrzeuges) *1
    • mutmaßlich der / das ( Verhältnis zum) Nutzerkreis

    Dies sind ad hoc die Prämienmerkale, die mir einfallen, die sich ändern. Zudem muss Du natürlich aufpassen, dass Du hinsichtlich des Deckungsumfang nicht Äpfel mit Birnen vergleichst.



    *1 Beispiel:
    Erstzulassung der Fahrzeuges 02.01.2000
    Erstzulassung auf den Halter: 02.01.2013
    versicherungstechnisches Fahrzeugalter = 13 Jahre

    Freundliche Grüße


    K - GURU


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
    Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
    Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
    .
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    2 Mal editiert, zuletzt von K-Guru ()

  • Vielen Dank, verglichen habe ich schon richtig. Die ADAC Autoversicherung geht mit Fahranfängern so um, ist leider so. Aber wir können ja so problemlos wechseln, ich danke Dir nochmal.

  • Hallo,


    ich Stimme Michael zu. Die Ummeldung ist unerheblich und führt nur zu einem größerem Mehrbeitrag. Wichtig wäre ein VN-Wechsel, der hier nicht vorliegt. Ob das Kfz verkauft wird oder nicht, ist im vorliegenden Fall egal.


    Bei mir würdest Du nicht rauskommen.
    Warum versichert der Enkel das Auto nicht selbst ? Das wird wahrscheinlich günstiger als der Halterzuschlag. Und dann kann auch der Versicherer ohne Probleme gewechselt werden.


    Snake

  • Hey Snake,


    interessant; hätte ich jetzt nicht erwartet :-)


    Auf was fußt Du die älteren Rechte?

    Freundliche Grüße


    K - GURU


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
    Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
    Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
    .
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hi zusammen,


    ich kenne es auch so, dass der Halterwechsel bei gleichem VN nichts bringt. Hab aber auch des öfteren mitbekommen, dass es manchmal doch gut geht. Ich ging immer davon aus, dass der Grund hierfür die komplette Abrechnung des Vertrages mit Schlussrechnung sei. Aber 100% kann ich es mir auch nicht erklären.


    Ich hatte jetzt noch vor kurzem so einen Fall gehabt. Halterwechsel/VN bleibt gleich, nach ca. 1 Jahr wurde dann von der "Vorversicherung" ältere Rechte angemeldet.


    Gruß


    Sivas

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!

  • oder das versicherte Interesse liegt noch beim bisherigen Versicherungsnehmer, also der Gegenstand des Versicherungsvertrages.


    Wenn das versicherte Interesse, bzw. der Eigner dessen, nicht ändert, warum sollte sich da ein Kündigungsrecht raus ergeben? Diese Konstellation hatten wir schon häufiger hier und es kam genauso häufig zu Problemen.



    [size=8]Ich schreibe hier als Privatperson. Versicherung ist auch mein Hobby 8o
    ----------------------------------------------------------------------------------------------

  • ich beug mich mal der mehrheit (bin insgeheim dennoch anderer Meinung :D 8) :D )

    Freundliche Grüße


    K - GURU


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
    Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
    Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
    .
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!