In meinem Fall: PKV oder GKV+Zusatz?

  • Hallo liebe Forenmitglieder,



    ich habe eine Frage.
    Ich bin 27 Jahre alt und angestellter Arzt, Brillenträger, sonst keine Vorerkrankungen.
    Für mich wichtig wäre eine stationäre Wahlarztbehandlung im
    Doppelzimmer, sowie eine gute Abdeckung für zahnärztliche Leistungen.


    Ambulante Leistungen sind mir nicht so wichtig, da ich über
    Kollegen&Kontakte recht gut an benötigte fachärztliche
    Termine,Medikamente etc. rankommen (falls notwendig)


    Was meine Lebensplanung anbetrifft: Ich plane, in den nächsten Jahren
    zu heiraten und ~2-3 Kinder zu bekommen (soweit man sowas natürlich
    planen kann [Blockierte Grafik: http://vs-24.com/forum/images/smiles/icon_smile.gif] )


    Weiterhin wichtig: Ich spiele EVENTUELL mit dem Gedanken, mal für 1-2
    Jahre in die Entwicklungshilfe zu gehen, d.h. mein "Verdienst/Gehalt"
    wird in der Zeit auf ein Minimum begrenzt sein!


    Nun meine Kernfrage:
    Wenn ich mir Tarife einer gut bewerteten privaten Vollversicherung ansehe, sind diese natürlich sehr günstig für mich momentan.


    Nur hört man ja, dass diese im Alter erstens stark ansteigen können und
    zweitens Kinder beim besserverdienenden Elternteil mitversichert werden
    müssen, was teuer werden kann.
    Weiterhin belastet mich die wichtige Frage, was passiert wenn ich z.B. 2
    Jahre lang durch meine Entwicklungsarbeit wenig verdiene:


    In der GKV würden meine Beiträge dem Niedrigverdienst angepasst, in der
    PKV müsste ich ja den gewohnt hohen Beitrag weiterzahlen.





    Aufgrund dieser Tatsachen habe ich eher nachgedacht über eine Kombination von GKV plus stationäre und Zahnzusatzversicherung.


    Diese Zusatzversicherungen würden mich um den Daumen gepeilt ~50 Euro
    kosten, meine Frau&Kinder könnte ich aber in der GKV mitversichern.
    Außerdem würde bei einem evtl. Arbeitsaufenthalt in der
    Entwicklungshilfe mein GKV Beitrag dem geringeren Gehalt angepasst
    werden.



    Ist mein Gedankengang so insgesamt richtig? Habe ich irgendwas vergessen? Daher meine Frage im Versicherungsforum [Blockierte Grafik: http://vs-24.com/forum/images/smiles/icon_smile.gif]



    Weitere wichtige Frage:
    Angenommen, ich bin bei 2 Versicherungen Zusatzversichert für stationär+Zähne und gehe für 2 Jahre ins Ausland.
    Dann brauche ich nur meine GKV plus eine spezielle auslandsversicherung für den Zeitraum , die ich mir organisieren würde.


    Kann ich meine zusatzversicherungen im Rahmen von einer Anwartschaft
    (oder wie man das nennt) für einen geringen Monatsbeitrag "einfrieren"?
    Geht sowas bei zusatzversicherungen prinzipiell und auf wieviel % des
    ursprünglichen Beitrags belaufen sich so ungefähr die Kosten?




    Viele Fragen als Berufsanfänger und sehr dankbar für jegliche Antworten!



    Viele Grüße

  • Hallo Fragesteller,


    Ihre Frage ist zu komplex und ohne Sie persönlich zu kennen nicht hilfreich zu beantworten. Ich denke nicht, dass es angebracht ist Hilfe im Internet aufzusuchen. Sie benötigen eine qualifizierte Beratung.
    Ihr Gedankengang ist schon mal nicht verkehrt. Sei es PKV oder GKV beide haben Ihre Vor- und Nachteile und diese wirken sich auf Ihre Person aus.


    Im Internet können Sie schnell und einfach qualifizierte Ansprechpartner in Ihrer nähe finden.


    Gruß

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!

  • Hallo,


    wie schon geschrieben benötigen Sie auf Grund der Komplexität Ihrer Situation eine ausführliche Beratung. Dabei müssen insbesondere zunächst einmal die Systemunterschiede zwischen GKV und PKV beleuchtet werden, wie z.B. Erläuterung der Finanzierung der beiden Systeme, Durchsprache von diversen Familienkonstellationen, Situation im Alter, Beleuchtung der Vor- und Nachteile beider Systeme, Situation bei evtl. längeren Auslandsaufenthalten usw.


    Desweiteren wird es bei Ihrer Wahl viel abzuklären geben, wie beispielsweise, ob Sie Ihren Wohnsitz verlegen werden, oder welchen Auslandsschutz (Land, Dauer usw.) Sie genau benötigen werden...


    Und natürlich kommt es darauf an, welche Möglichkeiten bzw. Produkte der Versicherungsmarkt für Ihre Situation momentan überhaupt bereitstellt.


    Welches System (z.B. GKV mit Zusatzversicherung - PKV-Vollversicherung - GKV im Kostenerstattungsprinzip usw.) für Sie persönlich dann am besten passt, kann man wie bereits erwähnt so pauschal nicht sagen.


    zooz schrieb u.a.:

    Zitat


    Nun meine Kernfrage:
    Wenn ich mir Tarife einer gut bewerteten privaten Vollversicherung ansehe, sind diese natürlich sehr günstig für mich momentan.


    Von wem "gut bewertet", und viel wichtiger warum "gut bewertet"? Wegen einem umfassenden Auslandsschutz, oder guten Zahnleistungen?
    Die Frage müsste meines Erachtens sein, ob die Leistungen Ihren individuellen Bedarf an Versicherungsschutz tatsächlich decken?

    Thomas Schösser
    Ihr spezialisierter Versicherungsmakler für
    Private Krankenversicherung - Berufsunfähigkeitsversicherung - Private Altersvorsorge
    Am Pfahl 10
    85077 Manching (bei Ingolstadt)
    Website: www.pkv-inhalte.de
    Tel.: 0 84 59 / 32 43 32

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!