SFR Bescheinigung nach §5 VERLOREN!!!

  • Hallo,


    brauche nun auch mal einen Rat.


    Dummerweise habe ich meine SFR Bescheinigung nach §5, also das Schriftstück von meiner Vorversicherung verloren! ... ganz blöde Sache, bitte spart euch kluge Ratschläge...


    Mir ist leider erst im nachhinein klar geworden welche Bedeutung so ein A4 Blatt hat, in meinem Fall sind es ca. 600€!


    Nun wird die Luft dünn, denn logischerweise will oder kann!?!? meine jetzige Versicherung die 10 schadenfreie Jahre nicht anerkennen. Die Bescheinigung habe ich mir von Versicherung A im Feb. 2011 zuschicken lassen, das geschah auf anraten von Versicherung B, weile diese den SFR nicht auf internen Weg erhalten hat! Warum? K.A. Dann habe ich die Bescheinigung kopiert für meine Unterlagen, das org. dann weiter per Post zu Versicherung B. So... zu diesem Zeitpunkt war mir noch nicht klar welche Bedeutung dieses Schreiben hat... also habe ich es auch nicht per Einschreiben losgeschickt. Brief kam nicht an... was aber erst nicht weiter aufgefallen ist, denn das versicherte Fahrzeug wurde kurze Zeit später wieder abgemeldet, weil ich einen Firmenwagen privat Nutzen konnte.
    2012 Neues Fahrzeug soll bei Versicherung C versichert werden, SFR kann nicht bei Versicherung B abgeholt werden.... usw. sollte soweit alles klar sein.
    Habe versucht der Versicherung glaubhaft zu machen das keine weiteren Fahrzeuge auf der ganzen welt auf mich versichert sind usw... alles ohne Erfolg. Die unterstellen mir ernstahft das ich Sie mit einer Kopie der Bescheinigung bescheissen will!!! Wozu betreibe ich denn so ein Aufwand!?


    Was kann ich machen das meine zehn Jahre anerkannt werden? Habe kaum ähnliche Fälle im Netz gefunden, villeicht kann mal ein Fachmann oder Betroffener eines ähnlichen Falles was dazu schreiben. Sehe es ehrlich gesagt nicht ein das meine zehn Jahre und somit 600€ auf so lapidare Weise auf ein A4 Blatt gedruckt werden und die Sache ist erledigt. Ich meine die zehn Jahre sind doch nicht verloren, sondern nur ein Blatt Papier wo das drauf steht und org. oder Kopie sollte doch kein Unterschied machen. Für mich ist das auch gewollt von den Versicherungen, sonst wir in D alles beglaubigt und mit Siegel versehn ... selbst ein Zeugnis kann man sich zweit schreiben lassen!!! Warum geht das nicht bei dieser Bescheinigung???
    Kann ich die Kopie beglaubigen lassen? Hilft eine Verlustmeldung vom org.???


    Danke im vorraus und bin gespannt was kommt.


    MFG Micha

  • Warum rufen Sie nicht einfach bei der Versicherung A an und verlangen eine Kopie?


    Schriftstücke aus 2011 sollten noch gespeichert sein.
    Ggfs. kann Ihnen auch der Betreuer der Versicherung A weiterhelfen!


    Gruß

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!

  • Bescheinigung nach $5 wird nur einmal ausgestellt bzw. das Schriftstück (org.) kann nicht ein zweites mal ausgestellt werden!
    Der Betreuer von Versicherung A ist seit geraumer Zeit im Ruhestand... Sein Nachfolger machte keinen engagierten Eindruck.... Wer will sich heut zu Tage noch initiativ bestrafen ;) ;)


    Ja Versicherer C hat bei A angefragt, ohne Erfolg.


    Ich denke auch das es mit einer Kopie klappen sollte, nur ist es halt so, das die Versicherung der Meinung ist ich versuche mehrere Fahrzeuge mit einem SFR zu versichern... das ist natürlich nicht so!!!


    Habe nun mit einem Ombudsmann Kontakt aufgenommen....

  • die bescheinigung wird nur einmal ausgestellt. das ist erstmal im grundsatz richtig.
    allerdings hast du auch das recht abschriften zu verlangen. notfalls mit einer kleinen schriftlichen erklärung, dass du 1. nicht mehr in besitz des originals bist und 2. kein weiteres kfz versichert hast.


    hast du es schonmal mit deiner kopie versucht ?


    ombudsmann einzuschalten ist zwar ganz nett. aber nur um den sachverhalt ein paar etagen höher zu tragen. dein alter versicherer ist erstmal im recht und ob dein neuer versicherer eine kopie akzeptiert ist reine kulanz. rechtlich fällst du hinten runter...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!