Versicherung gegen nicht anerkannte Arbeitsunfähigkeit

  • Hallo alle,


    ich habe noch nicht viel Ahnung vom Thema Versicherungen. Verzeiht mir daher meine etwas ungewöhnliche Frage:


    Angenommen, jemand kommt in die Situation, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Arbeiten zu können. Dieser Umstand wird vom "Amtsarzt" jedoch nicht geglaubt und die Anerkennung der Erwerbsminderung daher versagt.


    Gibt es eine Möglichkeit, dieses Risiko zu versichern?


    Ich denke, dass diese Frage auch bei einer möglichen geringen Erwerbsminderungsrente wichtig ist, da in diesem Fall die betroffene Person

    - nicht nur keine Erwerbsminderungsrente bekommt,

    - sondern ebenfalls selbständig Krankenkassenbeiträge zahlen müsste (falls die Person in die gesetzliche Krankenversicherung kommt)

    - und dann möglicherweise zur Beantragung von Sozialhilfe/ALG2 gezwungen wäre


    Ich freue mich übe alle Hinweise von Euch


    Tania

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!