LV wurde 1985 an 54 verkauft mit Laufzeit bis 2031 , und eine LV von 1960

  • Hallo

    ich habe mal eine Frage an die Experten.


    Ich habe gerade mal die Versicherungspapiere von meinem Schwiegervater gesehen und konnte das kaum glauben.


    Der Versicherungsvertreter hat ganze Arbeit geleist und meine Schwiegereltern immer neue LV aufgequatscht.

    Eine Leistungsmitteilung dateiert den Versicherungsbeginn von 1960, es wurde wohl nie richtig Geld eingezahlt, bzw. das Geld wurde von Gerling verzehrt.


    Die zweite LV datiert auf 1985, hier wurden schon ein paar Beiträge gezahlt aber auch nicht viel, hier gilt wohl das selbe wie oben.


    Welche Möglichkeiten habe ich bei diesen Versicherungen?

    Evtl. eine Möglichkeit einer Rückabwicklung , der VN war 54 Jahre alt als er eine LV abschloß mit einer Laufzeit von 46 Jahren.

    Ich finde ( rein menschlich gesehen) das Vorgehen schon mehr als ............

    Da die Versicherungen seit JAhren nicht bedient wurden, kann man die Beiträge nachzahlen oder die Verträge wieder weiterbedienen?


    Welche Möglichkeiten gibt es noch ?



    MfG

    Aggi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!