Kündigung alter Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Guten Tag,


    bevor ich aushole kurz zu mir:
    Alter: Mitte 20
    Beruf: IT-Fachinformatiker
    Erfahrung mit Versicherung: rudimentär


    Nun mein Anliegen:


    Ich habe vor kurzer Zeit meinen Versicherungsmakler gewechselt und habe tatsächlich ein sehr gutes Gefühl mit seiner Beratung. Bei einer Sache jedoch würde ich mir sehr gerne eine Art „zweiter Meinung“ einholen, nämlich bei meiner Berufsunfähigkeitsversicherung.


    Während meiner Ausbildung habe ich damals eine Berufsunfähigkeitsversicherung über meinen alten Arbeitgeber abgeschlossen. Diese beinhaltete keine Gesundheitsprüfung und war ein Rahmenvertrag der Metallbranche bei der Generali.


    Als ich zu meinem jetzigen Arbeitgeber gewechselt bin habe ich bei denen eine neue Versicherung abgeschlossen und die „alte“ auf Beitragsfrei umgestellt. Dieses Mal ist es ein Rahmenvertrag eines IT-Unternehmens bei der Allianz. Es fand zwar in der Zwischenzeit eine OP an Hand und Knie statt, dies wurde jedoch nicht im Vertrag ausgeschlossen da keine Beeinträchtigungen geblieben sind sowie der Zeitraum nicht über die 42 Tage hinaus ging.


    Sein Rat bezüglich der „alten“ Versicherung war nun zu probieren sich diesen Vertrag auszahlen zu lassen, da der Vertragswert aufgrund der Ausbildungsgehälter doch recht gering ist.


    Meine Frage:
    Ist dies sinnvoll oder soll ich so einen älteren Vertrag lieber „ruhen lassen“ da er damals ohne Gesundheitsprüfung war. Dies wurde mir immer als höchstes Gut angepriesen, weshalb ich hierbei nicht sicher bin.


    Vielen Dank für eure Antworten. Falls ich eine Angabe vergessen haben sollte informiert mich gerne, ich liefere sie dann nach.


    Mfg.

  • Hallo,


    mit diesen wenigen Informationen kann man unmöglich einen vernünftigen Rat geben.


    Handelt es sich um reine BU-Versicherungen (ggf mit Todesfallrisiko) oder um Kapitalversicherungen mit anhängender BU-Zusatz ? Im ersten Fall gibt es gar nichts auszuzahlen und auch im zweiten Fall sehe ich angesichts Ihrer Jugend kein nennenswertes Kapital.


    Ist die neue BU denn hoch genug ? Und die Bedingungen müssen natürlich auch verglichen werden. Das wäre die Aufgabe Ihres Maklers.


    Viel Glück


    Barmer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!