Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. April 2012, 18:32

Übertritt in PKV - Welches Gehalt zählt?

Hallo,

ich habe eine Frage ob bzw. wann ich in die PKV wechseln könnte, d.h. nicht mehr in der GKV versicherungspflichtig bin.

Im Jahr 2011 (letztes Jahr) hatte ich ein reguläres Einkommen unter der Grenze aber ein Gesamteinkommen (d.h. inkl. Bonus etc) darüber.
Genau steht auf der Gehaltsabrechung:
Gesamtbrutto: über der Grenze
Steuer-Brutto: über der Grenze
SV-Brutto KV/PV: unter der Grenze
SV-Brutto RV/AV: über der Grenze.
(Anmerkung: Keiner der Beträge ist identisch mit einem der anderen genannten).
Auf dem Zettel "Meldebescheinigung zur Sozialversicherung nach §25 DEÜV steht nochmal ein anderes Entgelt, das aber über der Grenze liegt.

Im Jahr 2012 wird das reguläre Jahresgehalt (D.h. Anzahl Auszahlungsmonate * Monatsentgeld) über der Grenze liegen.

Frage: Kann ich wechseln bzw. wann kann ich wechseln?

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 621

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. April 2012, 22:14

Hallo,

es zählen nur regelmäßige Einkünfte. Daher hat es wohl für 2011 nicht gereicht.

Zum 1.1.2013 können Sie sich privat versichern, wenn Ihr regelmäßiges Einkommen in 2012 hoch genug war oder wenn mindestens durch eine Gehaltserhöhung in 2012 hochgerechnet diese Grenze überschritten wird.

Nur bei einem Arbeitgeberwechsel können Sie unterjährig versicherungsfrei werden.


Viel Glück

Barmer

3

Dienstag, 3. April 2012, 18:18

was sind dann regelmäßige Einkünfte? Das im Tarifvertrag vorgeschriebene 13te Monatsgehalt wohl nicht, weil mit dem wäre der Betrag SV-Brutto KV/PV auch über der Grenze!?

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 621

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. April 2012, 19:32

Doch, das müßte zählen. Haben Sie sich das von der Gehaltsabteilung mal vorrechnen lassen ? Oder: werden Sie bei der Kasse ggf. schon als freiwilliges Mitglied geführt ?

Gruss

barmer

Sven-Hennig

Fortgeschrittener

Beiträge: 325

Wohnort: BERGEN

Beruf: Spazialmakler PKV/ BU

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. April 2012, 22:06

Zum 1.1.2013 können Sie sich privat versichern, wenn Ihr regelmäßiges Einkommen in 2012 hoch genug war oder wenn mindestens durch eine Gehaltserhöhung in 2012 hochgerechnet diese Grenze überschritten wird.




Kleine Ergänzung noch:

und auch die neue Grenze 2013 vorr. überschreiten.
Gruß
_________________
Sven Hennig
-Spezialmakler für PKV und BU-
pkv@online-pkv.de

Tel. 03838 30 75 33
www.online-pkv.de

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 621

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. April 2012, 23:09

Sorry, immer die gleichen kleinen Schlampigkeiten.

Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung