Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 13. Februar 2011, 19:12

Eilig Sonderkündigungsrecht Wahltarif

Hallo alle zusammen,

folgender Sachverhalt

mit Schreiben datiert auf den 27.01. teilte mir meine Krankenversicherung mit, das ich ab 01.01 Freiwillig Versicherter bin.

Das Schreiben habe ich am 31.01 erhalten. In diesem Schreiben steht, dass ich ein Sonderkündigungsrecht von 2 Wochen habe.

Morgen am 14.02 ist die letzte Möglichkeit das Sonderkündigungsrecht bzw. den Austritt zu erklären.

Das Problem ist, dass ich einen Wahltarif bei meiner Krankenkasse habe der mich noch bis zum 30.04.2012 an die GKV binden würde. Und wenn ich das bisher richtig verstanden habe, dann bleibt mir nur die Möglichkeit innerhalb dieser 2 Wochen zu kündigen.

Ich möchte mich gerne beim DR im Tarif Esprit Futura versichern. Kann ich den Austritt dann z.B. zum 01.05. erklären?

Hintergrund : Im März bekomme ich ich noch ein Zahnbehandlung die ca. 3000 Euro kostet, die ich aber über eine Private Zusatzversicherung erstattet bekomme. Diese Behandlung wollte ich noch vor dem Wechsel in die PKV machen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

2

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:20

Hallo trs,
ich bin auf dem Gebiet ein Laie, aber vielleicht kann ich dir helfen.
(Die Experten hier mögen mich sicher verbessern).

Für mein Verständnis musst du den Austritt erklären und innerhalb der 14 Tage muss die Austrittserklärung zusammen mit der Annahmebestätigung des Nachversicheres bei deiner jetzigen Versicherung vorliegen.
was hast du für einen Wahltarif, wo bist du versichert?

3

Montag, 14. Februar 2011, 17:25

Hallo,

als "Newcomer" wage ich mich hier einmal vor.

Du hast einen Wahltarif nach § 53 SGB V. Durch den Statuswechseln endet Deine Versicherungspflicht nach § 190 Abs 3 SGB V. Dieses ist keine Kündigung nach § 175 Abs 4 SGB V.

Konkret. Wenn Du innerhalb der Frist (14 Tage) Deinen Status wechselst, so bist Du nicht an die Bindungsfrist gebunden. Solltest Du diese Frist versäumen, so bist Du als freiwillig versicherter weiter an die Bindungsfrist gebunden.

Bitte darauf achten, dass Du den Nachweis erbringst, dass Du einen Folgeversicherer hast.

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu umständlich...

Gruss
Alfalfa

Peter Wolnitza

Versicherungsprofi

Beiträge: 256

Wohnort: Nidderau

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Februar 2011, 08:57

Hatten wir schon....

Hall0 @trc

vor kurzem hatten wir genau diese Fragestellung bereits schon mal....

schau hier:

http://www.versicherungtalk.de/krankenve…-statuswechsel/

Eigentlich ist da so ziemlich alles besprochen worden.

Viele Grüße aus Hessen
Peter Wolnitza
Makler für BU, PKV, Altersvorsorge
Zert_FP (FH Frankfurt)
Tel . : 06187 - 90 29 89
www.wolnitza.de
info@wolnitza.de

5

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:46

Heute einen Anruf erhalten

Hallo alle zusammen,

habe gestern meinen Austritt erklärt und heute einen Anruf meiner GKV bekommen. Sie wollte wissen ob ich schon Unterlagen der PKV eingereicht habe. Ich sagte Ihr,dass ich die Aufnahmeerklärung der PKV noch nachsenden werde. Sie wollte dann wissen, zu wann ich wechseln möchte und sagte Ihr das ich zum 30.04 wechseln wollte. Darufhin erhielt ich die Antwort das das in Ordnung ist. Dann hoffe ich mal das alles so durchläuft.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung