Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 25. August 2019, 11:32

PKV Versicherter : Welche Versicherung für Frau: PKV oder GKV ??

Guten Tag! Und im Voraus vielen Dank für Eure Mühen!!

Sachverhalt: Mann Y ; angestellt; knapp 60 Jahre alt; seid 2001 in der PKV versichert, beabsichtigt seine langjährige Partnerin X; 61 J. alt : seit 30 Jahren Freiwillig bei der AOK versichert; keine Berufsausübung, zu heiraten. Die beiden Kinder der Partnerin X sind volljährig und durch Y. im Sinne einer Volljährigenadoption adoptiert. Die Tochter studiert in D und ist über die AOK-Stud-Vers. versichert; der Sohn studiert in den NL und ist dort versichert.

Die Heirat möge vor Eintritt in die Rentenzeiten des Mannes und der Frau stattfinden.

Meine Fragen an Sie:
Szenario 1: Bei dieser Sachlage: Verbleibt die "Gattin" ; weiterhin ohne Einkommen; dann in der GKV, oder muss sie Privat versichert werden. Wie verhält sich das, wenn die Gattin in die Rentenpapiere eintritt?

Szenario 2 : In der Überlegung steht, dass sich Gattin X in D komplett abmeldet, um ebenfalls in den NL zu arbeiten ( ein Angebot liegt vor). Sie wäre dann in den NL versichert. So weit so gut! Aber: Wenn sie zum Eintritt in die Rentenphase nach D zurückkehrt und die Krankenversicherung in den NL endet: Wird sie dann zur PKV wechseln müssen, oder kann sie sich wieder freiwillig in der GKV versichern?

Das alleinig finanzielle Problem ist natürlich schnell erkannt: Eine PKV in diesem Alter und ggf. Risiken abzuschließen ist finanziell natürlich nicht möglich!

Vielen Dank mit der Beschäftigung dieser Fragen!
Ich freue mich über jede Rückmeldung!
Liebe Grüße
Maui590

2

Montag, 30. September 2019, 11:10

Hallo,

Szenario 1: X bleibt in der GKV, maßgeblich für den Beitrag ist das hälftige Einkommen des Y. PKV wäre möglich aber ökonomisch nicht sinnvoll. Geh X in Rente, kommt sie in die KVdR.

Szenario 2: Wenn X in NL "pflichtversichert" ist, kommt Sie nach Rückkehr wieder in die GKV. Wie sich der Aufenthalt in NL auf die 9/10-Reglung auswirkt, ist mir unbekannt. Hier geht es aber "nur" um die Frage ob KVdR oder freiwillige GKV.

Grüße
CM
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung