Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 19. März 2019, 19:32

Öffnungsaktion der PKV

Kann ich die Öffnungsaktion der PKV trotzdem nutzen???
Kurze Schilderung: Im Referendariat war ich verbeamtet auf Widerruf. Ich habe es bei der PKV versucht, erhielt allerdings nur Ablehnungen. Damals galt die Öffnungsaktion für Beamte auf Widerruf noch nicht. Deshalb blieb ich freiwillig gesetzlich versichert. Nun werde ich mich zum kommenden Schuljahr auf Probe verbeamten lassen. Die Öffnungsaktion gilt ja prinzipiell auch für Beamte auf Probe. Aber gilt dies auch, obwohl ich schon mal eine Ablehnung erhalten habe? Und wenn ja, muss ich die Öffnungsaktion dort nutzen, wo ich damals meinen Erstantrag gestellt habe??

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 684

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. März 2019, 00:29

Hallo,

ja. Die Ablehnungen sind natürlich anzugeben wenn im Antrag danach gefragt wird. Ein Verweis auf das Unternehmen, bei dem der erste Antrag gestellt wurde, wird möglicherweise kommen. Meines Erachtens aber unberechtigt, da ganz andere Versicherungssituation vorliegt.

(Ich wundere mich oft über den Textaufbau auch der angehenden Lehrer und studierten KollegInnen. Ein Satz mit trotzdem kann nie am Anfang eines Textes stehen.)

Viel Glück

Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung