Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 11. Juli 2018, 15:44

GAW oder KAW Vers. bei der LKH???

Guten Tag, ich bin seit gut sechs Jahren bei der Lkh privat krankenversichert und seit 1,5 Jahren krankgeschrieben mein Gutachter hat mich jetzt vor erst zu 50 % BU eingestuft und meine Lkh möchte mir nun eine große Anwartschaft Abgeschlossen haben. Ich bin 47 Jahre alt, Taxi Unternehmer und wahrscheinlich bald wieder berufstätig. Ich weiß im Moment nicht was für mich besser oder schlechter sein sollte und wie teuer das wird. Wer hat Information für mich. Danke für etwaiger Hilfe Gruß

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 636

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:46

Hallo,

da fehlen ein paar Informationen. Sind Sie jetzt gesetzlich versichert ? Wieso ? Wovon leben Sie ? Private BU-Versicherung ?

Wenn Sie später wieder privat versichert sein wollen, macht eine Anwartschaftsversicherung Sinn. Bei der großen Anwartschaftsversicherung wird weiter Alterungsrückstellung angespart, der spätere Beitrag ist exakt der gleiche, als hätten Sie komplett durchbezahlt. Dementsprechend kostet die GAW auch 30 - 50% des normalen Beitrags.

Bei der kleinen AW wird lediglich die Rückkehr in die PKV garantiert, die bisherige Alterungsrückstellung wird eingefroren. Dementsprechend ist der spätere Beitrag je nach Dauer der AW etwas höher. die Prämie für die KAW sollte so bei 5 - 10% liegen. (ich habe jetzt nicht geprüft, wie genau es bei der LKH aussieht.)

Viel Glück

Barmer

3

Freitag, 13. Juli 2018, 15:01

Ok... das ein wenig weiteren Information vielen Dank

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung