Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Juli 2018, 00:59

PKV - Generika vs. Original Präparate

Hallo,

ich bin bei der Continentale versichert (ehemaliger Mannheimer Tarif Purisma Max).
Der Vertrag sieht keine Einschränkungen vor hinsichtlich Generika vs. Original Präparate.
Es gab auch noch keine Probleme, wenn ein Original Präparat verschrieben wurde, und ich es auch bezogen habe.

Jetzt wurden mir (es geht um Blutdrucksenker) Generika verschrieben, ich möchte aber die Original Präparate beziehen.
Sind da Probleme zu erwarten? Sollte ich auf Rezepte dringen, in denen die Original Markennamen genannt sind, oder ist das irrelevant?

Vielen Dank im Voraus!

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 649

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juli 2018, 23:20

Hallo,
grundsätzlich kann es natürlich Probleme geben, wenn abweichend vom Rezept teurere Markenpräparate bezogen werden. Sie sollten sich vom Arzt neue Rezepte geben lassen, alles andere wird spätestens im Wiederholungsfall zu Kürzungen führen.
Viel Glück
Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung