Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. November 2017, 15:02

Von PKV in GKV

Guten Tag,
ich würde gerne wissen wie es sich verhält wenn man aufgrund eines Schlaganfalles, seiner Selbständigen Arbeit nicht mehr nachkommen kann und sich dadurch die PKV nicht mehr leisten kann.
Ist es möglich dann in die Familienversicherung der Frau zu wechseln, auch wenn man bereits über 54 Jahre alt ist?

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 621

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. November 2017, 20:57

Hallo,

wenn man die Selbstständigkeit aufgibt und keine Einkünfte über 425/450 EUR hat: ja !

Viel Glück

Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung