Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 31. Januar 2019, 12:14

Bitte um ein Ratschlag

Hallo Zusammen, Hallo Zusammen,
bin 23,ledig.
War ca. 3,5j angestellt im Außendienst und AOK versichert.
Dann hab ich mich selbstständig gemacht(selbe Firma) und war (ca. 2Monate) bei Continentale angemeldet.
Habe die Anmeldung+ die Beiträge nicht bezahlt.
Sowie mich um die Ummeldung und Nachweise von der vorherigen SV nicht abgeschickt und gekümmert ;(
Nach zwei Monaten bei einer handgreiflichen ausernander Setzung wo meine 2 kollegen von mehreren(ca. 6mann)getreten wurden und ich dazwischen kamm, hat mich einer mit Messer am Hals und im Gesicht 2mm vom Auge abgestochen. Darauf hin kam natürlich Krankenwagen und die Polizei, ein Polizist kamm zu mir und hielt ein Schreiben zum unterschreiben ob ich möchte das der Täter seine Strafe kriegt. Hab es natürlich unterschrieben. War dann 1Woche im Krhs. Hab natürlich meine neue Continentale Vnr. angegeben.Daraufhin nach der Entlassung Zuhause hab auch ein paar Tage später Post bekommen mit anforderung: Unfallbericht + vorherige Nachweise das ich bei AOK war etc. und natürlich die Rechnung von offenen Beiträgen. Durch meine scheiss egal Einstellung und meine Dummheit hab ich mich weder um die Anzeige gegen den Typen der mir mein Gesicht demoliert hat und die ganzen Sachen nicht gekümmert alles ignoriert. Das einzige was ich gemacht habe ist die Selbständigkeit abzumelden.Ende Mai also nach 2.Monaten Zuhause habe ich eine andere Stelle über Zeitarbeitsfirma begonnen und habe mich so bis heute abgelenkt. Es ist Mitte des März. 2018 passiert(messerattacke) also fast ein Jahr und seit dem bekomme ich Rechnungen etc. von AOK ca. 7tausend Euro wo ich nicht weiß was ich machen soll steht nur Beträge von Vormonaten.
Natürlich bin ich bewusst das ich den Fehler gemacht habe und es nicht so weit kommen müsste und das keiner hier die Schuld hat ausser ich! ;( aber vielleicht kann mir jemand von euch ein tipp geben.
Tut mir leid das ich euch mit sowas nerve,
Aber ich weiß nicht mehr weiter.
Danke und liebe Grüße, Mateusz

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mati95« (31. Januar 2019, 12:20)


Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 672

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Februar 2019, 00:56

Krankenversicherung

Hallo, das ist ein Thema für die Krankenversicherung und zwar überwiegend gesetzliche Krankenversicherung.
Wenn Du die AOK nie gekündigt hast bzw. eine Anschlussversicherung gemeldet hast, bist Du da weiter versichert und die werden weiter Geld verlangen. Wenn Du keine Auskuft über Dein Einkommen gibst, berechnen die den Höchstbeitrag und da kann man auf 7000 EUR im Jahr kommen. Bist Du von der Zeitarbeitsfirma auch bei der AOK angemeldet worden oder bist Du jetzt doppelt versichert ?
Hingehen zur AOK und klären.

Viel Glück
Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung