Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 14:42

PUV zahlt Vorschuß

Hallo zusammen.
Im Sep 16 hab ich mir das linke Sprunggelenk luxiert.
Habe dadurch massive Verletzungen gehabt.
Im Mai 18 war Begutachtung. Mein Fußchiruge wurde von der PUV dazu beauftragt.
Er ging von einem Abschlußgutachten aus.
Sagte mir auch das ich austherapiert sei.
Mein Fuß würde eher schlechter als besser werden.
Gestern kam ein Schreiben von der PUV.
Sie zahlen einen Vorschuß von 9%
Im Juli19 würden sie ein neues Gutachten in Auftrag geben.
Spielt die Versicherung auf Zeit?
Warum nur 9%?Von was für einem Invaliditätsgrad gehen die dann am Ende aus?
Macht es Sinn,darauf zu bestehen,das der Fall abgeschlossen wird?
Hab gelesen das ich darauf bestehen kann, Zins zu verlangen für das Jahr wo die Versicherung die Restsumme zurück hält.

LG Yvonne

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung