Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. April 2012, 18:10

keine annahme bei GKV wegen 2 tagen

hallo,

folgender sachverhalt:

ich war vom 15.10.2010 bis 15.10.2011 vollzeit beschäftigt und in dieser zeit durchgehend bei der aok krankenversichert.

meine kündigung wurde mir zum 15.10.2011 ausgesprochen.

ich habe mich am 19.10.2011 arbeitslos gemeldet und förderung durch die arbeitsagentur für eine selbstständigkeit beantragt. dieser wurde ab dem 01.12.2011 bewilligt.

die förderung beinhaltet ebenfalls einen zuschuss für die krankenversicherung.

bei der krankenversicherung wurde mir durch die agentur die aok empfohlen, da diese einen günstigen tarif für start-ups habe.

krankenversicherung bei der aok beantragt. nach mehreren persönlichen gesprächen waren alle unterlagen beisammen.die aok hat sich etwas schwer getan mir alle benötigten unterlagen auf einmal zu benennen.

nach insgesamt 2,5 monaten habe ich von der aok eine absage erhalten, da ich 4 tage(15.10.11 bis 19.10.11/zeitraum zwischen kündigung und arbeitslosmeldung) nicht versichert war. tatsächlich sind es nur 2 tage, da 15.10.11 ein samstag war und am 16.10.11(sonntag) hätte ich mich schwer arbeitslos melden können. somit nur2 tage nicht-versichert.

eine pflichtversicherung kommt für die aok ebenfalls nicht in frage, da ich türk. staatsbürger bin und laut meiner aufenthaltserlaubnis für meine aufwendungen selbst aufkommen muss.

ist es tatsächlich so, dass ich wegen 2 tagen keine gesetzliche krankenversicherung erhalten kann? gibt es da keine härtefallregelunge

ps: bin zu keinem zeitpunkt, weder von der agentur noch von der aok über diese problemsituation informiert bzw. aufgeklärt worden.

für infos wäre ich sehr dankbar.

gruß an alle.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung