Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 12. April 2008, 21:55

Unfall ohne Schuld aber mit 0,3 Promile.

Hy liebe Community,

ich habe folgende Frage zum o.g. Problem. Ein Bekannter von mir hatte kürzlich trotz masiver Vollbremsung einen Verkehrsunfall bei dem ihm der gegnerische Verkehrsteilnehmer nicht nur die Vorfahrt genommen hat, sondern anbei wohl meinem Bekannten (laut Polizei) auch noch ordentlich die Kurve geschnitten hat. Demnach ist ja erstmal klar wer der Unfallverursacher ist. Nun kommt jedoch hinzu, dass mein Bekannter nach dem Eintreffen der Polizei einen Alkoholtest über sich ergehen lassen musste. Dabei wurden im Atemalkohol 0,3 Promile festgestellt. Blutalkohol ist mir leider unbekannt, wurde aber gemacht weil es ja nach dem Unfall ins Krankenhaus ging. Nun könnte die gegnerische Versicherung ja auf die Idee der Teilschuld kommen, These allein basierend auf der Tatsache des getrunkenen Alkohols. In wie weit spielen hier 0,3 Promile eine Rolle? Gibt es einen "Mindestwert" den man erreicht haben muss um die Teilschuld zugewiesen zu bekommen? Ich wäre über eine schnelle Antwort sehr froh.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H1rsch1« (12. April 2008, 22:02)


Beiträge: 1 101

Wohnort: Augsburg

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. April 2008, 23:32

hallo erstmal im falschen brett,

dein bekannter wird erstmal mit einer teilschuld rechnen müssen.
wie hoch die ausfallen wird steht in den sternen. ohne schadenakte und ermittlungsakte hier genaue aussagen zu treffen ist ziemlich schwierig.

snake

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. April 2008, 06:28

Desweiteren liegt hier eine Verletzung der Obliegenheiten vor.

Dies kann je nach nachgewiesenem Verschuldungsgrad von der Kündigung bis zum Rücktritt führen.

Um die Teilschuld wird auf jeden Fall nich drum herum kommen ! Er soll froh sein, wenns dabei bleibt.

----------------------------------------------------

offtopic

! ! ! Null Verständnis für solche Aktionen ! ! !
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung