Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 20. September 2019, 13:28

Wechsel von PKV in GKV (Familienversicherung) möglich?

Hallo,
ich bin schon lange in der GKV als Angestellte pflichtversichert.
Mein Partner hat spät mit dem Studium angefangen und war in der PKV bei seinem Vater mitversichert (befreit von der Versicherungpflicht). Da er über 34 Jahre ist zahlt er schon länger den vollen Beitrag in der PKV, auch ohne Einkommen und die PKV incl. Abrechnung läuft immer noch als Untervertrag seines Vaters.
Da wir geheiratet haben und er sich bei der Uni zum 30.09. exmatrikuliert, müsste es doch möglich sein, dass er sich bei mir kostenlos über die Familienversicherung der GKV mitversichert, oder? Wenn er dann, hoffentlich bald, einen Job gefunden hat, kann er ja wieder normal als Angestellter in der GKV bleiben?!
Ist das so weit richtig?
Wie gehen wir am besten vor bei dem Wechsel?

Abmeldung bei der PKV geht ja sicher erst mit Annahmebescheinigung der GKV, oder?
Bei dem Antrag auf Familienversicherung muss man ja das Einkommen belegen. Da er nicht gearbeitet hat im Studium, gibt es auch kein Steuerbescheid. Einkommenstteuererklärung war nicht notwendig. Reichen da Zinsbescheinigungen, die das einzigste Einkommen waren? Die muss man dann durch 12 teilen und das monatliche Einkommen zu haben?
Oder muss man die Zinseinnahmen von 2019 schon berechnen?
Kurze Hilfestellung wäre super.
LG
Anni

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 690

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. September 2019, 22:37

Hallo, ja, Familienversicherung ist ohne weiteres möglich. Wenn es keinen Steuerbescheid gibt, kann die Kasse auch keinen verlangen.

Mit dem Bescheid über die Familienversicherung kann die PKV ohne Einhaltung einer Frist zum Hochzeitstermin gekündigt werden. Oder liegt die Hochzeit schon länger zurück ? Dann habt Ihr Geld verschenkt und es muss die ordentliche Kündigung der PKV zum 1.1.2020 erfolgen. Die muss aber auch zum 1.10. raus !!

Viel Glück

Barmer

3

Dienstag, 24. September 2019, 10:26

Danke für die Antwort.
Hochzeit ist 3 Wochen her.
Dachte die Exmatrikulation am 30.09. ist entscheident als Datum?!?!
Ob ich die Familienversicherung am 01.01.20 noch brauche, hoffe ich mal eher nicht.
Sind die 3 Monate Künd.Frist sicher?

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung