Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 18. Dezember 2018, 11:35

Optionen zur Rückkehr in die GKV nach Auslandsaufenthalt

Hallo,

ich lebe seit 11 Jahren mit meiner Familie in Australien. Wir waren in D in der PKV und bezahlen seither eine Anwartschaft. Da wir aller Voraussicht nach permanent hier bleiben werden, stellt sich fuer mich die Frage, ob es weiterhin sinnvoll ist, die PKV Anwartschaft zu bezahlen oder ob ich sie kündigen sollte.

Es besteht eine geringe Chance, dass wir in den kommenden 5 Jahren für ein Sabbatical-Jahr nach D gehen.

Sofern ich in dieser Zeit eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze annaehme (zB Teilzeit), wäre ich dann berechtigt, fuer dieses Jahr in eine GKV einzutreten? Wird fuer diese Entscheidung nur auf das Einkommen in D geschaut oder würde auch mein Gehalt, das ich während des Sabbaticals beziehe angerechnet?

Vielen Dank im voraus!

Christian

Thomas Kliem

Administrator

Beiträge: 2 105

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachmakler für PKV, BU-Versicherungen, Altersvorsorgeprodukte und Finanzierungen. Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 10:38

Hallo,

eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit mit einem Einkommen unterhalb der Versicherungspflichtgrenze der Krankenversicherung bedingt die Pflichtmitgliedschaft in der GKV. Sie haben in diesem Fall also gar keine Wahl.
Thomas Kliem
Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Ihr Fachmakler für PKV, BU, Altersvorsorge und Finanzierungen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung