Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. Januar 2018, 09:19

Neu in GKV, laufende Behandlungen

Wenn mein 21jähriger behinderter Sohn eine Ausbildung macht, muss er sich pflichtversichern. Er kommt aus der Pkv mit Beihilfe und hat ständige mehrmals wöchentliche Physiobehandlungen und auch Zahnbehandlungen. Wie kann man die nahtlos weiterführen?

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 627

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 19:42

Hallo,

nun , beides gehört zum Leistungskatalog der GKV und sollte von dort auch gezahlt werden. Bei Zahnbehandlungen sehe ich auch kein Problem, bei der Physiotherapie muss sich der Behandler vielleicht auf niedrigere Honorare und Mengenbegrenzungen einstellen. Wobei beides auch der Beihilfe und der PKV nicht fremd ist.

Am besten frühzeitig mit dem verordnenden Arzt sprechen.

Viel Glück

Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung