Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Februar 2011, 15:14

Einstufungen auch unabhängig von gängigen Leistungskategorieren möglich??

Guten Tag



ich habe meine BMW R 1200 GS mit 98 PS bei der WGV Haftpflicht- und Vollkaskoversichert. Ich spiele mit dem Gedanken zum Wechsel auf die aktuelle R 1200 GS, die allerdings nun 110 PS bsitzt. Dies verteuert die Vollkasko voraussichtlich deutlich.



Bei einer früheren Anfrage mit dem gleichen Problem vor einigen Jahren nahm ich Abstand vom Fahrzeugwechsel R 1100 GS / R 1150 GS (78 PS / 85 PS) weil die Versicherung damals nicht bereit war, sich mehr das "eigentlich gleiche Motorrad und den gleichen Versicherungsnehmer (Einsatzart) der bei ihr seit 1978 durchgängig unfallfrei Motorrad fuhr" anzusehen und an der Leistungsabhängigen Einstufung festhielt. Damals hätte sich der Gesamtversicherungsbeitrag HP und VK zusammen grob vervierfacht.

Erst mit der 12er, die den teureren Tarifbereich optimaler ausnutzte, vollzog ich den Fahrzeugwechsel.



Bevor ich nun einen neuen Anlauf mit einer Voranfrage starte meine Frage in die Runde:

Hat jemand ähnliche ERfahrungen und gibt es eventuell Versicherungen, die nicht stur auf Motorleistungsdaten schaut?



Ich bedanke mich recht herzlich

Sigmali

Beiträge: 1 101

Wohnort: Augsburg

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:46

Hat jemand ähnliche ERfahrungen und gibt es eventuell Versicherungen, die nicht stur auf Motorleistungsdaten schaut?

hallo,
grundsätzlich kann jeder versicherer einen kfz-tarif stricken wie er will. allerdings haben sich einige standarts eingebürgert. und die leistung gehört nunmal neben vielen weiteren merkmalen dazu. insofern wird es schwierig sein, einen versicherer nach deinen vorstellungen zu finden.
snake

3

Montag, 14. Februar 2011, 12:26

Sag mal: kauf ich meine Mühle nach Versicherungskosten? Oder weil ich das Ding haben / fahren will.
Wer mehr (über mich) wissen möchte -> PN schreiben.
Ohne vernünftige Analyse und Bedarfsermittlung keine Beratung, das gilt auch im Netz. Somit sind meine Aussagen in diesem Forum lediglich ein Denkanstoss und keine endgültige Empfehlung.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung