Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 4. August 2008, 19:09

Was mich noch Interessieren würde:
Was für Tarifbedingungen also von welchem Datum haben Sie?
Was ist mit Ihrem alten Auto? Haben Sie dafür kein Geld bekommen?
Ich habe (der verunfallte Wagen war 11 Mon alt) die neuesten Bedingungen, also aus 2007. Der Unfallwagenrest wurde vom Sachverständigen in eine "Unfallbörse" gestellt und ganz schnell und zu einem erstaunlich hohen Preis an einen Händler verkauft. Das lief alles offen und transparent und ist nicht "mein Thema". Mir geht es allein um die Definition des Neupreises in dem bekannten Sachverhalt wie geschildert.

22

Montag, 4. August 2008, 19:28

:( Nochmals Hallo alle miteinander: wie ich auch schon zitierte, sind die Themen "Stand der AKB" und "Restwerte" nicht mein Problem. Das ist alles transparent und einvernehmlich erledigt. Ich hatte auch schon mit dem Sachbearbeiter telefoniert. Der ist garnicht so glücklich über diese Differenzen. Der zuständige "Haus SV" hat (vermutlich aus der Hüfte) den "aufzuwendenden Kaufpreis mit Listenpreis abz. 7 % Rabatt festgelegt...

Über meine "Rabattgewährung" habe ich ja schon berichtet. Meines Wissens gibt es (anders als in KH) in Kasko keine Schadenminderungsverpflichtung, da ja eine vertragliche Leistung fällig wird. Oder wo steht das ?

Nochmals eine Frage an alle K Profis: hat jemand Zugang zum Stiefel/Hofmann. Oder arbeitet jemand in einer Versicherungsgesellschaft und kann da mal nachlesen (lassen)? Da sollte doch was darüber drinstehen.

Ansonsten drehen wir uns im Kreis und ich würde die Diskussion beenden wollen.

Ansonsten

Andre2905

Fortgeschrittener

Beiträge: 809

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. August 2008, 20:19

denke auch, dass hier alles gesagt wurde.

Wir haben keinen Einfluss auf die Regulierung einzelner Gesellschaften und es gibt auch nicht zu jedem Einzelfall nen Absatz im AKB-Kommentar.

Ein "Pi mal Daumen" Abzug finde ich persönlich sehr gewagt, ich würde mir vom Händler bestätigen lassen, dass es keine 7% gibt, und wenn das der Versicherung nicht reicht -> Anwalt.
Viele Grüsse
André


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Beiträge sind rein privater Natur ohne jegliche kommerzielle Absicht.
Sie stellen in keiner Weise eine Rechtsberatung dar.

Die Beiträge in diesem Internetauftritt sind meine eigenen und entsprechen nicht notwendigerweise den Positionen, Strategien oder Meinungen meines Unternehmens.

24

Dienstag, 5. August 2008, 07:54

Die Schadenminderungspflicht steht in den AKB 2008 unter E.1.4 und gilt auch für Kasko. In den alten Bedingungen wird dies nicht anders sein.
Wer mehr (über mich) wissen möchte -> PN schreiben.
Ohne vernünftige Analyse und Bedarfsermittlung keine Beratung, das gilt auch im Netz. Somit sind meine Aussagen in diesem Forum lediglich ein Denkanstoss und keine endgültige Empfehlung.

Andre2905

Fortgeschrittener

Beiträge: 809

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. August 2008, 09:35


Der Weg zum Anwalt ist versperrt, da ja bei Streit ein Sachverständigerverfahren die Höhe der Leistung feststellen wird.



Das ist im übrigen natürlich falsch. Wenn Sie sich mit der Versicherung nicht über eine Regulierung einigen können, ist der Weg zum Anwalt natürlich möglich.

Irgendwie kommt mir das alles komisch vor. Auf der einen Seite schreiben Sie sowas wie oben zitiert, auf der anderen Seite scheinen Sie vom Fach zu sein (kein Normalsterblicher kennt den Stiefel/Hofmann)

Von unserer Seite aus ist m.E. alles gesagt. Eine Rechtsberatung wird keiner von uns machen (dürfen!)
Viele Grüsse
André


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Beiträge sind rein privater Natur ohne jegliche kommerzielle Absicht.
Sie stellen in keiner Weise eine Rechtsberatung dar.

Die Beiträge in diesem Internetauftritt sind meine eigenen und entsprechen nicht notwendigerweise den Positionen, Strategien oder Meinungen meines Unternehmens.

26

Dienstag, 5. August 2008, 12:44

Hallo Andre und Ara, besten Dank für Eure Antworten und Hilfen: Das ist nicht " irgendwie komisch" sondern ein z.Zt. ganz realer Fall von mir und noch nicht ausgestanden. Ist aber schon richtig, daß ich vom Fach bin/war. Habe früher HUK Schäden im Innendienst eines VU reguliert, danach dann AH-Regulierer im Außendienst und seit 7 Jahren Rentner. Aber wie das so ist in der heutigen Zeit: keine Verbindung mehr zum Innendienst (alles guckt in den PC ...bloß nicht stören!) Da es vor 15 Jahren noch keine Neupreisentschädigung im Sinne von § 13.3 usw gab, fehlen mir hierzu die Informationen und die hoffte ich, von Euch, die ihr (wohl) damit zu tun habt, erhalten zu können. Das hätte mit Rechtsberatung nichts zu tun gehabt.

Ich werde mal versuchen, jemanden zu kontakten, der mit der aktuellen Rechtssprechung mehr zu tun hat und vielleicht hat sich der aktuelle "Stiefel/Hoffmann" damit ja auch schon befaßt. Habt ihr denn keine Verbindung zu einer Kasko Schadenabt ??

Ich hatte, wohl auch noch beeindruckt durch den schweren Unfall, nicht damit gerechnet, daß der Begriff...vom VN aufzubringende Kaufpreis...derart "vermint" ist und habe mich daher so verhalten, wie geschildert.

Gruß an Euch - wenn ich es nicht vergesse, werde ich nach Abschluß kurz berichten.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung