Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Oktober 2008, 21:31

SF nicht auf anderen Versicherer Übertragbar?

Hallo,

Ich bin seit dem 20.08.2007 bei der "Mannheimer AG Holding". Nun will ich zum Jahreswechsel die aus Kostengründen die Versicherung wechseln. Als ich bei der Versicherung meinen Vertrag unterschrieb stufte diese mich mit SF 4 = 60 % ein. Daraus ist seit dem 20.08.2008 SF 5 = 55 % geworden.

Als ich nun mal meine Versicherungsunterlagen zwecks wechsel durchsah, ist mir folgender Passus ins Auge gefallen:

"Ihr Fahrzeug ist bei uns aufgrund unternehmensindividueller Regelungen in eine besonders günstige Schadenfreiheisklasse eingestuft worden. Diese Rabattklasse und deren Fortschreibung sind nicht auf andere Personen oder Versicherer übertragbar"

Bedeutet das jetzt, dass wenn ich zum 1.1.2009 eine andere Versicherung nehmen will, dass ich da nicht meine SF-Rabatt mitnehmen kann? Das würde ja bedeuten, dass ich mich lebenslang an die Versicherung binden muss, wenn ich nicht wieder bei SF 0 (bzw. 2 wegen Motorrad bei anderer Versicherung) anfangen will. Ist sowas Juristisch haltbar?

Gruß * Daniel
Als Legastheniker sei allem Geschriebenen hinzugefügt: Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten :P

2

Dienstag, 7. Oktober 2008, 21:41

Sie haben bei der Versicherung einen Rabatt bekommen und zwar in der Weise, das Sie zu einer geringeren SF-Stufe eingruppiert wurden, als Ihnen zu steht. Das Ist rechtens.
Wenn Sie jetzt den Versicherer wechseln, bekommen Sie die SF-Stufe gemeldet, die selbst hätten erfahren können. Das ist auch rechtens.

Beispiel:

Sie wurden anfangs mit SF 5 eingestuft, hätten aber eigendlich SF 0 verdient, da Sie noch keinen Wagen auf sich zugelassen haben.
Zwei Jahre später wollen Sie wechseln.
Bei der jetzigen Versicherung würden Sie in SF 7 fahren, bei einem Wechsel würden Sie in SF 2 eingestuft.

Das ist halt das tückische an Zweitwagenrabatte, Rabattretter und wie auch immer diese Rabattierungen sich nennen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :tongue:


Meine Seite

Beiträge: 44

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Wirtschaftsinformatiker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Oktober 2008, 23:10

Hi Leinad20,

was sagt denn ihr Vermittler/Berater dazu? Da kann man doch sicher eine Versicherung finden, die Ihnen trotzdem eine gute Lösung anbietet.
Das sind nicht alles Paragraphenreiter :-)

Viele Grüße, hundl

4

Dienstag, 7. Oktober 2008, 23:20

Na eigentlich wollte ich zur HUK24 wechseln, weil ich da schon Mein Motorrad habe. Aber deren Kundenservice ist gelinde gesagt ne Katastrophe ich glaube da kann man nur anrufen wenn es einen unfall gab ansonsten ist da nur per Mail was zu machen und da habe ich mit der HUK24 doch eher unerfreuliche Erfahrungen gemacht.

Allerdings ist sie die mit abstand günstigste Versicherung, was mich die Serviclücken übersehen läst. Hat denn jaman nen Tip? Ich überlege ob ich mal zur HUK (ohne 24 gehe)
Als Legastheniker sei allem Geschriebenen hinzugefügt: Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten :P

limburgerbub

Fortgeschrittener

Beiträge: 683

Wohnort: Limburg

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Oktober 2008, 23:24

günstig und gut muß es sein.....und da haben viele direktversicherer eben ein defizit. der billigste und dann die besten leistungen....das gibt es eben nicht, weil alles seinen preis hat. und im schadensfall brauch ich die versicherung......und dann lieber was vernünftiges ;-)
Tel. 06431/477201 fax: 06431/477368 y
Ich bin hier ausschließlich als Privatperson unterwegs. Alle Beiträge sind ausschließlich privater Natur..,.ob diese nun von mir, meiner Frau, oder von wem auch immer erstellt wurden ;)
E-mail-Adresse: info@juergen-hartenstein.de

www.vermittlerregister.info D-ACQY-20IVL-63

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Oktober 2008, 23:28

Moin Moin,

wie bereits gesagt handelt es sich hier bei um eine Sondereinstufng:

Es ist zu unterscheiden zwischen:

  • Schadenfreiheitsrabatt
  • und Schadenfreien Jahren
Idealerweise sollten diese natürlich Deckungsgleich sein.

Kommt es zu einer Sondereinstufung, wie bei Dir im Jahre 2007 in SF4 dann steht der - ich nenne ihn mal "Zähler" - für die Schadenfreien Jahre auf Null
in 2008 Folglich auf 1.

Zusätzlich hast Du es noch geschaft Dich bei einem Exot zu versichern, der unterjährigen Hauptfälligkeiten hat. In der Regel fällt diese nämlich immer auf den 01.01. und nicht auf den 20.08. oder sonst eine Käse

Du wirst bei einer normalen ÜBertragung also nur SF 1 von Deinem jetzigen Versicherer per 01.01.09 bestätigt bekommen.

Es gibt aber einige Versicherer unter anderem wir die Sondereinstufungen des Vorversicherers problemlos gegen Vorlage des Versicherungsschein ( natürlich als Kopie ( sonst kann es ja jeder behaupten ! ) ) übernehmen.

Hier mal zu paar Makler gehen, die sollten das kennen - so klein sind wir nicht :-)

Hoffen wir haben Dir geholfen

p.s.: bitte keine Fragen nach dem Unternehmen, denn a) herrscht striktes Werbeverbot und b) trenne ich privates vom geschäftlichen !!!
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

limburgerbub

Fortgeschrittener

Beiträge: 683

Wohnort: Limburg

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 00:05

jepp, die kennen das. :D

ist aber prinzipiell immer ein ärgernis....für den kunden auf jeden fall. aber die kuh bekommt man schon vom eis.....auch wenn lpi das nicht glauben will :D
Tel. 06431/477201 fax: 06431/477368 y
Ich bin hier ausschließlich als Privatperson unterwegs. Alle Beiträge sind ausschließlich privater Natur..,.ob diese nun von mir, meiner Frau, oder von wem auch immer erstellt wurden ;)
E-mail-Adresse: info@juergen-hartenstein.de

www.vermittlerregister.info D-ACQY-20IVL-63

Beiträge: 44

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Wirtschaftsinformatiker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 00:10

Na eigentlich wollte ich zur HUK24 wechseln, weil ich da schon Mein Motorrad habe. Aber deren Kundenservice ist gelinde gesagt ne Katastrophe
hi,

dachte ich mirs doch :-) gehen Sie zu einem Mehrfachagenten und lassen Sie Sich beraten. Oder glauben Sie dass die Direktversicherungen (in der Regel) im Schadensfall kulanter reagieren als bereits beim Abschluss?
Ich selbst bin übrigens bei der favorisierten Versicherung ohne 24 mit meinem Auto und sehr froh über einen Ansprechpartner.

viele Grüße, hundl

limburgerbub

Fortgeschrittener

Beiträge: 683

Wohnort: Limburg

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 00:16

fraglich ist, ob die huk das mit macht.....das machen noch lange nicht alle mit....wenn es so weiter geht, fragen wir bal nicht mehr nach dem günstigsten versicherer, sondern nach dem versicherer, der uns das meiste bietet, wenn die unsere autos versichern dürfen :D
Tel. 06431/477201 fax: 06431/477368 y
Ich bin hier ausschließlich als Privatperson unterwegs. Alle Beiträge sind ausschließlich privater Natur..,.ob diese nun von mir, meiner Frau, oder von wem auch immer erstellt wurden ;)
E-mail-Adresse: info@juergen-hartenstein.de

www.vermittlerregister.info D-ACQY-20IVL-63

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »limburgerbub« (8. Oktober 2008, 01:04)


K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 05:00

sondern nach dem versicherer, der uns das meiste bietet, wenn die unsere autos versichern dürfen

auch wenn der Sarkasmus nur schwer zu überhören ist, bleibe ich mal sachlich :D

Denn diese Aussage ist garnicht so falsch ! Es ist zwar banal aber die KFZ ist immernoch die Einstiegsversicherung, und gerade die Versicherungen, die nicht wirklich Präsent sind im Massengeschäft anderer Sparten ( PHV / HSR ) haben im Prinzip gar keine andere Wahl als sich nämlich genau die Tür offen zu halten !

Folglich: Anziehender Wettbewerb und immer günstigere Preise bleiben momentan am Markt bestehen,
dass spüren auch wir sehr deutich betriebsseitig wenn unserer Vertrieb am Boden des Nachlasstopfes kratzt, aber auch für den Laien undurchschaubare Deckungslücke, knallharte Regulierung bzw. Kulanz gleich = 0 !!!

Geht auch garnicht anders: Das Geld für die Schäden muss ja auch eingenommen werden. Es ist weniger muss nach Bedingung gekürzt werden.

Also gilt heute zu Tage finde ich sogar noch mehr:
" VORSICHT BEI DER WAHL DES VERSICHERERS ! ES IST NICHT ALLES GOLD WAS GLÄNZT ! "
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K-Guru« (8. Oktober 2008, 05:06)


Piet

Profi

Beiträge: 1 583

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzberater

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 07:56

Übrigens würde ich aus Prinzip nicht zu einem Versicherer gehen, der erstmal eine Bonitätsprüfung macht ...

Thomas Kliem

Administrator

Beiträge: 2 098

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachmakler für PKV, BU-Versicherungen, Altersvorsorgeprodukte und Finanzierungen. Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 08:09

Bonitätsprüfungen im K-Bereich machen inzwischen viele Versicherer. Ich wage zu behaupten, dass diese Regelung in spätestens einem Jahr branchenweit durchgeführt wird. Ich finde das btw. positiv, weil es nachhaltig die Beitragshöhe der zahlungswilligen Kunden sichert.
Thomas Kliem
Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Ihr Fachmakler für PKV, BU, Altersvorsorge und Finanzierungen

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 16:18

Ich finde das btw. positiv, weil es nachhaltig die Beitragshöhe der zahlungswilligen Kunden sichert.
100 % agree !!!

Warum sollen solvente Kunden über die Beiträge die Insolvenz anderer "Noch-Kunden" bezahlen ? Stimme da Thomas voll und ganz zu selbst wenn wir es noch nicht machen !

gruß
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 16:44

...sign.

Wer sich ein Auto mit den dazugehörenden Kosten nicht leisten kann, muss halt auf Fahrrad und/oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

Piet

Profi

Beiträge: 1 583

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzberater

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 09:23

hmm ... so ganz unrecht habt ihr ja nicht ....
Aber für mich wird´s doch ne riesen Rennerei, wenn der VR mit 200% Abweichung (oder was auch immer) von meinem Angebot policiert. Und dann nur KH zeichnet.

Sorry für´s OT :rolleyes:

Piet

Beiträge: 1 101

Wohnort: Augsburg

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. Oktober 2008, 19:36

hallo,
Aber deren Kundenservice ist gelinde gesagt ne Katastrophe ich glaube da kann man nur anrufen wenn es einen unfall gab ansonsten ist da nur per Mail was zu machen und da habe ich mit der HUK24 doch eher unerfreuliche Erfahrungen gemacht.

wer lesen kann ist klar im vorteil! folgendes zitat ist von der über uns seite der huk24.

Zitat

Wir bieten Versicherungsschutz in HUK-COBURG-Qualität zu Preisen, die garantiert zu den günstigsten im Markt zählen. Diese Prämienvorteile entstehen ausschließlich aus der Einsparung von Verwaltungs- und Vertriebskosten, denn bei uns nehmen Sie keine persönliche Beratung bei Vertragsabschluss und -verwaltung in Anspruch.

also schimpf bitte über dein eigenes verhalten und nicht darüber wenn sich deine vertragspartner richtig verhalten.

Allerdings ist sie die mit abstand günstigste Versicherung, was mich die Serviclücken übersehen läst. Hat denn jaman nen Tip? Ich überlege ob ich mal zur HUK (ohne 24 gehe)

dann bezahltste halt 5% mehr beitrag und hast auf wunsch einen persönlichen ansprechpartner. die sondereinstufung des vorversicherers wird trotzdem i.d.r. nicht übernommen da sie vom vorversicherer nicht mitbestätigt wird.

snake

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Oktober 2008, 21:27

echt cooler fall. Erst brauchst Du keine Beratung ! Dann merkst Du das Du doch beratung brauchst, bleibst aber beratungsresistent ?

Ich finde hier can geclosed werden - Es ist alles gesagt zur Lösung des Falles !

gruß
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18

Samstag, 11. Oktober 2008, 00:04


Aber deren Kundenservice ist gelinde gesagt ne Katastrophe ich glaube da kann man nur anrufen wenn es einen unfall gab ansonsten ist da nur per Mail was zu machen und da habe ich mit der HUK24 doch eher unerfreuliche Erfahrungen gemacht.

wer lesen kann ist klar im vorteil! folgendes zitat ist von der über uns seite der huk24.

Zitat

Wir bieten Versicherungsschutz in HUK-COBURG-Qualität zu Preisen, die garantiert zu den günstigsten im Markt zählen. Diese Prämienvorteile entstehen ausschließlich aus der Einsparung von Verwaltungs- und Vertriebskosten, denn bei uns nehmen Sie keine persönliche Beratung bei Vertragsabschluss und -verwaltung in Anspruch.

also schimpf bitte über dein eigenes verhalten und nicht darüber wenn sich deine vertragspartner richtig verhalten.

Allerdings ist sie die mit abstand günstigste Versicherung, was mich die Serviclücken übersehen läst. Hat denn jaman nen Tip? Ich überlege ob ich mal zur HUK (ohne 24 gehe)
Also wenn ich den servic ne Katastrofe nenn hat das mehrere Gründe.

- Ich bin da jetzt schon seit 29.05.2006 mit meinem Motorrad Versichert und immernoch auf SF 1. Die erklärung, warum ich da nicht langsam mal falle war mehr als Undurchsichtig und dauerte nach Mailanfrage gute drei Wochen. Also gleich zwei mal unerfreulich auf einmal fehlt nur noch die schokolade.

Daniel
Als Legastheniker sei allem Geschriebenen hinzugefügt: Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten :P

19

Samstag, 11. Oktober 2008, 06:42

Nun,
ob drei Wochen für eine Mail-Anfrage bei einem Online-Versicherer zu lange sind, da halte ich mich heraus.
Vielleicht wurde Vorausgesetzt Sie schauen in der Zeit selbst in den Bedingung nach, denn da steht schließlich drin.

I.3.4 Besserstufung bei Verträgen mit SF-Klassen 2, 1/2, S, 0 oder M
Hat der Versicherungsschutz während des gesamten Kalenderjahres
ununterbrochen bestanden, stufen wir Ihren Vertrag bei schadenfreiem
Verlauf aus der SF-Klasse S, 0 oder M nach SF-Klasse 1.
Hat Ihr Vertrag in der Zeit vom 2. Januar bis 1. Juli eines Kalenderjahres
mit einer Einstufung in die SF-Klasse 2, 1/2 oder 0 begonnen und bestand
bis zum 31. Dezember mindestens 6 Monate Versicherungsschutz, wird
er bei schadenfreiem Verlauf zum 1. Januar des folgenden Kalenderjahres
wie folgt eingestuft:
– aus SF-Klasse 2 nach SF-Klasse 3
– aus SF-Klasse 1/2 nach SF-Klasse 1
– aus SF-Klasse 0 nach SF-Klasse 1/2.


Also steht doch fest, dass Sie mit SF 0 angefangen haben, im nächsten Januar auf SF 1/2 gestuft worden sind und das Jahr danach auf SF 1.

Wenn man auf der einen Seite Geld für den Service einsparen möchte, darf man sich nicht wundern, dass man dann auch keinen Service erhält.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :tongue:


Meine Seite

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung