Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 18. April 2008, 20:33

SB kürzen bei der VK

Hallo zusammen,.

ich bin neu hier und hätte mal eine Frage.

Mir wurde am WE die ganze Beifahrerseite und Haube verkratzt. Jetzt würde ich gerne, bevor ich den Schaden der Vesicherung melde, die SB der VK auf EUR 150,00 von EUR 300,00 kürzen, damit ich nur EUR 150,00 für den ganzen Schaden bezahlen muß, welcher sich auf ca. EUR 1.300,00 beläuft. Jetzt weiß ich nicht, ob die SB so schnell gekürzt werden kann, bzw. ab wann diese eintritt, wenn ich den Schaden in ca. 2 Wochen melde.

Kann mir da jemand was dazu sagen, bzw. hat welcher Erfahrung?

danke

2

Freitag, 18. April 2008, 20:51

Hallo,

maßgeblich ist das Schadensdatum, eine Änderung würde nichts bringen. Selbstverständlich würde eine Versicherung dies nachprüfen, da ein falsches Schadensdatum schlicht und einfach Versicherungsbetrug wäre.

Dank der Rückstufung in der Schadensfreiheitsklasse, zahlen Sie eh mehr als nur die SB, da die Versicherung ab dem nächsten für die folgenden Jahr teurer wird.

Gruß
CM
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

3

Freitag, 18. April 2008, 20:58

SB bei VK kürzen

Das Problem ist, der eine Schaden entstand am Sonnntag, den anderen haben wir erst heute entdeckt. Um wieviel Prozent geht die Versicherung hoch?

danke

4

Freitag, 18. April 2008, 21:04

Der Nutzer wurde gesperrt, da er auch per Mail Auskünfte in Richtung Versicherungsbetrug wollte!
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. April 2008, 21:16

Hallo,

um Deinen Fragen noch zu beantworten:
  • Stufungstabelle entnimmst Du dem Bedingungswerk des Versicherers ( ist immer unterschiedlich )
  • zur SB enthalte ich mich mal und frage nur mal auswelchem Grund, Deiner Meinung nach denn, eine Kasko mit höhere SB billiger ist ??? Vielleicht weil die Versicherer weniger im Schadenfall zahlen müssen ??? Wo wäre dann der Sinn wenn Du sie nach einem Schaden rückwirkend änders ???
Versicherungsbetrug ist kein Kavaliersdelikt und wird verfolgt, und Du bekämst auch einen Eintrag in der Uniwagnis - Datei. Das heißt jeder Versicherer an den Du ein Antrag stellst auf Versicherung, sieht sofort, dass Du betrügerisch gegen Versicherung X tätig warst. Viel Spaß beim Finden einer neuen Versicherung
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung