Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 14. Oktober 2006, 21:09

Mit Auto Zaun angefahren

Ein Freund hat mich besucht und fuhr abends wieder weg. Es war schon dunkel und während er mit seinen Kombi aus der Einfahrt heraus fuhr schleifte er meinen Gartenzaun. An diesen wurde ein Holzpfahl entwurzelt und 2 Latten sind gebrochen. Der nächste Pfahl sieht auch etwas veformt aus -_- . Sein Auto ist unbeschädigt (war mehr ein schieben als zusammenstoßen).
Dazu wollte ich wissen ob nun die Haftprlicht oder KFZ Versicherung bezahlt?
Da ich selber den Zaun nicht reparieren möchte kann ich das einer Firma/Privatperson überlassen oder kann ich mich falls ich das selber mache doch bezahlen lassen?
ALso zumindestens die Materialkosten (Latten, 2 Holzstümpfe, Farbe) sollte ich voll zurückkriegen.

Würde mich über Hilfe freuen

Beiträge: 160

Wohnort: Paderborn

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Oktober 2006, 02:11

RE: Mit Auto Zaun angefahren

is ganz einfach: Die KFZ Haftpflichtversicherung. Schaden ist mit Betrieb des KFZ verursacht worden. Da hast Du Glück. Hier reicht ein Kostenvoranschlag. Schadenhöhe musst Du natürlich nachweisen. Am besten mit Fotos. Freund hat Pech. Der wird mit seinem Schadenfreiheitsrabatt hochgestuft.

Freund kann die von der Versicherung geleistete Schadenzahlung innerhalb von 6 Monaten wieder zurückerstatten. Dann wird der SFR nicht belastet.

Gruß
Ibanez
Versicherungsmakler

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ibanez« (15. Oktober 2006, 02:17)


3

Sonntag, 15. Oktober 2006, 19:58

Hi

ok danke für deine Antwort.
Wird mein Freund garantiert hochgestuft? Also da is mehr der Zaun (ist total tief,unscheinbar und steht dicht bei der ausfahrt) schuld als er und der schaden ist ja wohl auch nicht so hoch. Naja ok

Also den Kostenvoranschlag mache ich?
Materialkosten klar und was ist mit ARBEITSkosten?

Beiträge: 160

Wohnort: Paderborn

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:43

RE: Hi

naja, der Zaun wird ja beim Reinfahren auch schon da gestanden haben.
Wenn die Versicherung zahlt, wird er auf jeden Fall hochgestuft. Es sei denn, er fährt 25 Jahre schadenfrei und hat nen "Rabattretter" in seinem Vertrag.

Zur Erstattung:
Du lässt Dir von der Firma nen Kostenvoranschlag inkl. Material und Arbeitslohn unterbreiten.

Gruß
Ibanez
Versicherungsmakler

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung