Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. September 2017, 12:31

Zweitwagenregelung

Hallo liebe Community,

mein Mann und ich überlegen uns einen Zweitwagen zuzulegen, da wir beide ziemlich viel mit dem Auto unterwegs sind und da reicht eins einfach nicht mehr aus.

Nun habe ich gehört, dass duch die Zweitwagenregelung einiges an Versicherungsprämie eingespart werden kann, stimmt das?

Allerdings weiß ich noch nicht, ob wir den Zweitwagen dann auch über den gleichen Versicherer laufen lassen wollen, da wir bisher nicht so besonders zufrieden waren.

Wenn wir den zweiten Wagen nun bei einer anderen Versicherung anmelden, würde sich das dann negativ auf die Schadensfreiheitsklasse auswirken? Oder müssten wir dann sogar beide Fahrzeuge ummelden?

Liebste Grüße
Alli

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 629

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. September 2017, 19:27

Hallo, es gibt nicht "die" Zweitwagenregelung. Jede Versicherung kann das so machen, wie sie will.

Wichtig für sie ist, zu prüfen, ob die dort gewährten SFR-Einstufungen bei einem Versichererwechsel mitgegeben werden. Das ist häufig nicht so.

Viel Glück

Barmer

3

Freitag, 29. September 2017, 09:42

Hallo Barmer,

vielen Dank für die Antwort.

Heißt das also konkret, dass jede Versicherung individuell entscheiden kann, welchen Schadensfreiheitsrabatt sie bereit ist, bei einem Wechsel mitzugeben?
Soll also heißen, wenn die keine Lust dazu haben, können sie uns also auch gar keinen SF-Rabatt mit auf den Weg geben?

Ich möchte mich erst mal intensiv informieren, damit ich auch stichfeste Argumente in der Hand habe, bevor ich mich mit der Versicherung auseinandersetze.

LG
Alli

4

Freitag, 29. September 2017, 14:23

Hallo,

hier scheint wohl einiges im unklaren zu sein und zusätzlich werden hier noch verschiedene Dinge durcheinandergebracht.

Zuerst muss geklärt werden, was Sie wollen. Wenn Sie ein zusätzliches Fahrzeug zulassen möchten, muss für das zusätzliche Fahrzeug irgendwo ein SFR (Prozente) her. Dies wird i. d. R. über eine individuelle Zweitwagenregelung des Versicherers erfolgen. Und ja, hier kann jeder Versicherer die Ersteinstufung für den Zeitwagen selbst bestimmen - zum Glück. Was bei einem Wechsel "mitgegeben" wird, ist eine völlig andere Geschichte.
Dies ist für den Zweitwagen aber erst mal nebensächlich.

Wenn Sie mit Ihrem Erstwagen wechseln möchten, dann erhalten Sie Ihren tatsächlichen SFR bestätigt. Falls auch hier bei einem Versicherer eine individuelle Sondereinstufung besteht, besteht die Hohe Wahrscheinlichkeit dass diese nicht "mitgeben" wird. Aber hierüber muss ich keiner aufregen. Denn schließlich hat man von der Sonderseinstufung selbst sehr lange profitiert.

Zweitwagenregelungen gibt es die gängigen, aber teilweise auch enorme Unterschiede. Zum einen was die Einstufung (SFR / Prozente) aber auch die Voraussetzungen angeht.

Sie scheinen dies selbst ja in Angriff nehmen zu wollen. Dann viel Spaß dabei und gute Nerven - denn die Kfz Versicherung ist mittlerweile zu einem äußerst umfangreichen und komplexen Thema geworden. Siehe schon alleine die Möglichkeiten der Zweitwageneinstufung.



Beste Grüße
Andreas Matin
-Versicherungsfachwirt-
_________________________________________________

Versicherungen, Vorsorge & mehr ...

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. September 2017, 14:55

--// sign bzgl. Fachlichkeit.
Gerade bei einer Neueinstufung eines weiteres Fahrzeuges bzw. Sondereinstufungen kann man als Laie sehr leicht viel Geld verlieren.
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung