Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. Juni 2018, 13:49

privates Immobiliendarlehen?

Hallo liebe Gemeinde,
wie verhält es sich wenn Person A von den eigenen Eltern ein privates Immobiliendarlehen erhalten kann mit einer Zinsstundung.

Damit meine ich, das die Rückzahlung des Kredits erst nach Ablauf von 10 Jahren fällig wird. Es werden keine monaltichen Raten oder Zinsen bezahlt.
Die anlaufenden Zinsen werden jährlich gestundet und werden erst am Ende der 10 Jahre fällig.
Werden die jährlichen Zinszahlungen jährlich zum Darlehen aufaddiert und damit im nächsten Jahr wieder verzinst oder werden die angefallenden Zinsen pro Jahr einfach zum Kreditende aufaddiert?

Mit Gruß
Stephan

PS: Hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken? :)

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 652

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Juni 2018, 23:58

Hallo, Herr Pfarrer,

mathematisch korrekter wäre das erste Verfahren. Aber vereinbaren könnt Ihr natürlich auch das zweite, genauso wie ein zinsloses Darlehen.

Viel Glück

Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung