Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 17:00

Nehmen Sie doch einen Bausparvertrag mit 3% Bassizins wenn Ihnen das Darlehen nicht ganz so wichtig ist falls Sie was neues machen wollen. Ansonsten bespraren sie den alten Vertrag einfach weiter. Selbstverständlich will das BHW die alten Verträge loswerden und die "Beraterin" verdienst auch nur Geld mit Neuabschlüssen ;-)

Einige Bausparkassen sind kreativ was das Verwehren des Zinsbonus betrifft. Oft sind Mindestdarlehenssummen von bspw. 1000€ in den ABBs genannt. Wenn also das Guthaben 14.500€ beträgt und die Bausparsumme 15.000 besteht also keine Darlehensmöglichkeit mehr. Nun kommen die findigen Bausparkassen und sagen, es gibt ja gar keinen Darlehensanspruch mehr auf den man verzichten kann und verwehren somit den Zinsbonus.
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung