Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alex13

Fortgeschrittener

  • »alex13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. September 2008, 16:07

Keine Verlinkung, oder doch???

Hallo Kollegen, ich bin nicht der Meinung, dass man Verlinkungen eines Vermittlers im öffentlichen Bereich gestattet sollte (gutundguenstig... bla bla bla)! Widerspricht doch eigentlich unserer Philosophie :sleeping: , oder? Meiner auf jeden Fall!!!

alex13

Piet

Profi

Beiträge: 1 588

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzberater

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. September 2008, 16:28

ich find´s auch nicht so ganz passend, aber es ist auch schwierig zu differenzieren, denn wir haben ja zum größten Teil auch eine Verlinkung drin. Vielleicht sollten sich Neuankömmlinge (ich schließe mich da gar nicht aus) sich erst "bewähren", bevor verlinkt werden darf?

Gruß
Piet

3

Dienstag, 9. September 2008, 18:41

Hallo,

meinst Du die Verlinkungen in der Signatur? Alle anderen habe ich doch entfernt.

Gruß
CM
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

4

Donnerstag, 11. September 2008, 15:34

Ich hab hierzu ein Statement geschrieben: Kurzes Statement von PatrickSaar .

Zitat

Hallo Kollegen, ich bin nicht der Meinung, dass man Verlinkungen eines Vermittlers im öffentlichen Bereich gestattet sollte (gutundguenstig... bla bla bla)!
Gleiches Recht für alle, oder? Jeder verlinkt seine eigene Agentur ... Da ich nicht selbständig bin, werd ich den Link freiwillig entfernen.
Private Homepage: http://www.saar-versicherung.de
Innendienstmitarbeiter bei einem Makler

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. September 2008, 12:22

Die Forenregeln sind unmissverständlich, denke ich. Verlinkungen sind unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

-Keine reisserische Hervorhebung
-der Link führt nicht auf einen Online-Vergleichsrechner oder Onlinemakler
-der Linke führt nicht direkt auf eine Dateneingabemaske (Adress-Sammler)

Sinn: wer hier durch Kompetenz beim Endkunden Interesse weckt, soll dem Endkunden Gelegenheit zur Kontaktaufnahme geben. Reine Eigenwerbung dagegen ist unerwünscht. Links auf Onlinevermittler sind ebenfalls unerwünscht, weil die Kompetenz unseres Forums zu 99% durch die "beratende Zunft" erbracht wird, die kein Interesse daran haben kann, mit der ehrenamtlichen Tätigkeit in einem Internetforum die "Onlinekonkurrenz" zu fördern. Onlinevermittler können aber kostenpflichtige Werbung schalten.
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

6

Montag, 15. September 2008, 12:54

Hallo zurück aus dem Urlaub, mischa.

Zwei Dinge: Auch Online-Makler unterliegen "grundsätzlich" der Beratungs- und Dokumentationspflicht laut VVG. Was du sicher meinst, sind Plattformen wie acio, finanzscout24 und solche Anbieter, die ihre Kundendatensätze verkaufen. Das sind aber keinesfalls Online-Makler.

Bei uns in der Firma kommen täglich ca. 300 Telefonanrufe rein, bei denen wir eine anlassbezogene Beratung nach VVG durchführen MÜSSEN, inkl. dem Vergleich verschiedener Tarife. Sollte eine komplette Beratung (sowas wie ein Versicherungs-Checkup, oder Altersvorsorge-Planung, oder PKV-Beratung) gewünscht werden, verweisen wir natürlich immer auf einen Berater vor Ort. Insofern müsst ihr da keine Angst haben. Außerdem haben wir auch einen Laden hier in Saarbrücken, wo unsere Kunden gerne persönlich vorbei kommen können, dann kriegen sie von mir ne Tasse Kaffee und ne ausführliche Beratung (aber nicht zu den oben genannten Themen). Das einzige was einen Online-Makler von einem normalen Makler unterscheidet, ist der Verzicht auf den Außendienst.

Zweitens: Ich möchte hier immer noch als Privatperson auftreten, genau wie die meisten anderen auch. Wer mich per PN kontaktiert kriegt auch gerne meine Sicht der Dinge erläutert. Im Gegensatz zu den meisten anderen hier bin ich aber nicht selbständig und bin damit wohl einer der wenigen, der keine finanziellen Hintergedanken hat.
Private Homepage: http://www.saar-versicherung.de
Innendienstmitarbeiter bei einem Makler

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. September 2008, 14:39

Soweit in Ordnung und nachvollziehbar. Mein Problem ist: Wie grenze ich das eine vom anderen ab? Deshalb geht das nur über allgemeingültige Regeln - Forenregeln also.
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

8

Montag, 15. September 2008, 15:06

Bei dir in der Signatur kriegt man auch ne Online-Beratung angepriesen :D
Private Homepage: http://www.saar-versicherung.de
Innendienstmitarbeiter bei einem Makler

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. September 2008, 15:14

Wenn Du das so machst wie ich (auch auf der Homepage) gibt´s auch kein Problem.
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

10

Montag, 15. September 2008, 15:18

Ich kann mich ja nicht anmelden, von daher kann ich auch keine Signatur ändern.

In meiner Signatur steht übrigens nur: "Innendienstmitarbeiter bei www meine-firma de" sonst nix :S
Private Homepage: http://www.saar-versicherung.de
Innendienstmitarbeiter bei einem Makler

11

Donnerstag, 25. Juni 2009, 17:06

Ich finde das auch nicht unbedingt passen, denn in diesem Forum geht es darum, sich Tipps zu holen, beziehungsweise sich gegenseitig zu ungterhalten und Tipps zu geben, und nicht darum, für einen bestimmten Vermittler zu werben oder auf einen bestimmten Vermittler zu Verlinken um für diesen zu werben, wo bleibt da die Objektivität? Immerhin sollte man sich hier allgemein informieren und nicht auf einen einzigen Anbieter speziell, sondern rundum. Das ist jedenfalls meine Meinung zu der gesamten Thematik. Ich finde es wichtig, dass dieses Forum so objektiv und allgemein wie möglich bleibt beziehungsweise ist.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung