Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 8. Dezember 2012, 16:39

Unfallschaden auf Betriebsgelände vom Arbeitgeber, wer haftet dafür ?

Hallo, ich bin gegen eine Häuserwand auf meiner Betriebsstelle gefahren,
da es spiegelglatt war, und der Arbeitgeber weder Sand oder Salz streut.
Eine Vollkasko habe ich nicht, muss die Versicherung vom Arbeitgeber
den Schaden begleichen oder bleibe ich darauf sitzen ? Es ist ein leichter
Abhang auf dem Gelände der zum Parkplatz führt ich konnte weder lenken
noch bremsen, ich bin geradeaus weiter, gegen die Häuserwand (Winterreifen)!

Der Parkplatz ist öffentlich zugänglich, für "Kunden" und Mitarbeiter !

Angenommen der Arbeitgeber müsste haften, welche Versicherung würde dafür
einspringen (Damit ich argumentieren kann, weil sonst schaltet der auf Stur,
und tut so als ob er sowas nichts wüsste, einma wäre fast jemand gestorben
da der Arbeitgeber der Meinung ist, die Mitarbeiter können Fensterprofile
und Scheiben auch ohne einen Kran vom LKW abladen, einer hat sich des-
wegen die Beine gebrochen, und war bewusstlos, mir ist es auch egal ob
ich deswegen rausfliege, eine Kollegin meinte zu mir, selbst wenn eine
Versicherung dafür einspringen würde, der Chef könnte es nicht übers
Herz bringen, dass er oder seine Versicherung Schäden bezahlt, es kam
schonmal vor das ein LKW wegen Glatteis einen Unfall gedreht hat, auch
auf dem Betriebsgelände, ich hab Ihm das erzählt und er guckt mich nur
an und fragt was er damit zu tun hätte! (Der Schaden ist nun 2 Tage her)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Markus89« (8. Dezember 2012, 16:49)


2

Samstag, 8. Dezember 2012, 19:37

Bin ich hier im Unterforum Gewerbeversicherung richtig Oder muss verschoben werden ?

3

Samstag, 15. Dezember 2012, 08:20

dass is ja voll gemein von Dei'm Chef, da würde ich mir auch einen neuen Boss suchen
und frag beim Bewerbungsgespräch gleich, ob er im Winter seinen Parkplatz streut!

Aber nun zum Schaden:

Das wird Dir nicht passen:
Dein Chef muss Dir gar nix zahlen, denn es ist nicht seine Schuld, dass Du gegen die Hauswand gefahren bist.
Oder wusstest Du nicht, dass es bei Glatteis Glatteis geben kann?
Wenn die Hauswand kaputt ist, musst Du diese sogar noch bezahlen.
Aber dafür hast Du zum Glück Deine Autoversicherung, die übernimmt den Schaden, allerdings verschlechtert sich im Folgejahr Dein Schadenfreiheitsrabatt.
just my 2 cents

4

Donnerstag, 9. Januar 2014, 08:41

Hallo zusammen,

Auch wenn der Beitrag schon Älter ist, würde ich gern darauf antworten.

in meinen Augen ist es nicht richtig, wie der Chef dort handelt.
Denn die Gewerbeversicherung müsste solche Schäden abdecken. Denn auch die Mitarbeiter einer Firma sind bei dieser Versicherung mit versichert.
Selbstverständlich wird auch der Versicherte selbst geschützt. In Schadensfällen soll so das Vermögen der Firma geschont werden.

Selbstständige müssen vor Vertragsabschluss beachten, dass sie die Anbieter und Policen vergleichen.
Nur so kann der Suchende das beste Preis-Leistungs-Verhältnis herausfinden.

Werbung entfernt!
MOD CM

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung