Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. März 2019, 13:42

12 jähriges Kind verursacht Schaden bei Mutter, keine Haftpflicht, Eltern getrennt, wer Haftet

Hallo...

folgender Sachverhalt liegt vor.

Die Eltern sind seit knapp 3 Jahren getrennt, seit einem halben Jahr rechtskräftig geschieden.
Kind, 12 Jahre lebt bei der Mutter in einer anderen Stadt.
Vater hat Kind schon seit einem halben Jahr nicht mehr gesehen, da alles verhindert wird, seitens der Mutter.
Vater ist bei der neuen Lebensgefährtin mit Haftpflicht versichert, Kind des Vaters ebenfalls, sollte bei Vater etwas passieren, ebenfalls über "Babysitting" mit über
neue Lebensgefährtin versichert.

Mutter des Kindes, seit 4 Monaten neu verheiratet. Scheint keine private Haftpflicht zu haben.

Kind, 12 Jahre verursacht, in der Stadt der Mutter, beim Rad fahren einen Schaden an einem Auto.
Gegen das Kind soll wohl ein Schadensersatz gelten gemacht werden. Deshalb erfolgte über einen Anwalt eine Anfrage, ob für das Kind beim Vater eine
Haftpflichversicherung besteht.
Die Versicherung im Rahmen von Babysitten an den Papawe´s wird wohl von der Lebensgefährtin nicht greifen.

Mutter wurde schriftlich nach der Trennung drüber informiert, dass es keine Haftpflicht mehr gibt, dieses hat sie auch unterschrieben.

Wer wird haftbar gemacht?!

Hoffe mir kann jemand helfen, vielen Dank :)

2

Samstag, 30. März 2019, 16:50

Hallo,

das hängt von der Einsichtsfähigkeit des Kindes ab. Sollte das Kind einsichtsfähig sein, haftet es selber. Wenn keine Aufsichtspflichtsverletzung vorliegt, was ich hier mal unterstelle, haften die Eltern jedenfalls nicht.

Grüße
CM
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung