Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 31. Januar 2008, 13:37

wer Zahlt?

Hallo,
bei einer Bekannten wurde eingebrochen. Sie besitzt ein Haus, bei dem Einbruch wurde der Fensterrahmen des Kellerfensters beschädigt. Welche Versicherung deckt den Schaden ab? Ihr Berater der Versicherung sagte das die Hausratversicherung dafür zuständig sei. Sie hat nun aber keine Hausratversicherung nur eine Wohngebäudeversicherung. Ist ein Fe4nsterrahmen nicht besteinteil des Hauses?

2

Donnerstag, 31. Januar 2008, 14:03

In der Wohngebäudeversicherung sind im Regelfall folgende Gefahren abgedeckt:

a) Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Anprall oder Absturz eines Luftfahr-zeuges, seiner Teile oder seiner Ladung,
b) Leitungswasser,
c) Sturm, Hagel

Die Hausrat deckt noch die Schäden durch Einbruch ab, aber sie ist ja nicht vorhanden.
Vielleicht gibt es auch Gesellschften, die diese Gefahr mit in der Wohngebäude hat (?), doch der Berater Ihrer Bekannten hätte ihr dieses bestimmt mitgeteilt.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :tongue:


Meine Seite

3

Donnerstag, 31. Januar 2008, 16:56

Sind Sie eine Azubi und wir machen Ihnen soeben die Hausaufgaben? Sie haben aber verdammt viele Fragen gleichzeitig!
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

Franke

Hausjurist

Beiträge: 267

Wohnort: Franken

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Februar 2008, 09:07

kommt mir auch so vor - lernen für den fachmann :D
Der (Ober-) Franke

Versicherungsfachwirt / IHK

Die von mir erteilten Auskünfte/Ratschläge usw. erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Meine Teilnahme am Forum erfolgt rein privat.

5

Donnerstag, 8. Mai 2008, 01:46

Hallo nordi,

nicht selten schließen heutzutage Wohngebäudeversicherer in ihren TOP-/Luxus-/oder Rundumsorglos-Paketen die Klausel 7361 (Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte) ein. In diesem Fall hätte Ihre vermeindliche Bekannte Glück, da hier selbst der Einbruchversuch versichert wäre.

Zwar ist das Fenster inkl. Rahmen, wie vermutet, Gebäudebestandteil. Trotzdem sind klassischer Weise...

Zitat

[...] Reparaturkosten für Gebäudeschäden die im Bereich der Wohnung durch Einbruchdiebstahl, Raub oder den Versuch einer solchen Tat oder innerhalb der Wohnung durch Vandalismus nach einem Einbruch oder einer Beraubung entstanden sind [...]
...versicherte Kosten nach §8 Abs. 1 g) VHB 2008 (früher §2 Abs. 1 h) VHB), sprich in der Hausratversicherung.
Herzliche Grüße,
Vers.betr.wirt


:!:
Vertragsauszügen liegen die aktuellen Bedingungswerke des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. ( GDV) zu Grunde und sollten anhand der Ihnen vorliegenden Bedingungen überprüft werden, um individuelle Abweichungen zu berücksichtigen. In keinem Fall sollte o.g. Beitrag als eine Form der Rechtsberatung aufgefasst werden.
:!:

6

Samstag, 10. Mai 2008, 22:02

Oh, ach ja...

Zitat

Sind Sie eine Azubi und wir machen Ihnen soeben die Hausaufgaben? Sie haben aber verdammt viele Fragen gleichzeitig!


In diesem Fall viel Erfolg!
Herzliche Grüße,
Vers.betr.wirt


:!:
Vertragsauszügen liegen die aktuellen Bedingungswerke des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. ( GDV) zu Grunde und sollten anhand der Ihnen vorliegenden Bedingungen überprüft werden, um individuelle Abweichungen zu berücksichtigen. In keinem Fall sollte o.g. Beitrag als eine Form der Rechtsberatung aufgefasst werden.
:!:

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung