Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 22. August 2008, 18:02

Rürup Beitragsfreistellung abgelehnt

Ich habe ein Problem und würde gerne wissen ob das so rechtens ist.

Ende letzten Jahres habe ich eine Rürup Rente bei einem großen Versicherer aus München abgeschlossen. Mitlerweile habe ich mich für eine sehr viel bessere alternative entschieden und wollte den alten Vertrag beitragsfreistellen.

Die Antwort von dem Versicherer: Beitragsfreistellung nicht möglich, weil der Rückkaufswert dafür mindestens 300 € betragen muss. Eingezahlt habe ich schon ca. 1100 € (die Verluste waren mir aber bekannt).

Darf der Versicherer tatsächlich die Beitragsfreistellung in diesem Fall ablehnen?

Sollte ich mit dem Ombudsmann drohen?

Danke im Voraus für Ihre Hilfe.

Andre2905

Fortgeschrittener

Beiträge: 809

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2008, 18:42

drohen ist immer gut. Was soll der Ombudsmann denn machen ?

Sie können die Versicherung nicht beitragsfrei stellen, weil halt noch keine beitragsfreie Versicherungssumme da ist.

Sie können die Versicherung natürlich kündigen, aber dann sind die eingezahlten Beiträge eben futsch.

Mal was anderes - was ist denn an dem anderen Angebot SO viel besser ?
Wer hat beurteilt, was gut und was besser ist ?
Viele Grüsse
André


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine Beiträge sind rein privater Natur ohne jegliche kommerzielle Absicht.
Sie stellen in keiner Weise eine Rechtsberatung dar.

Die Beiträge in diesem Internetauftritt sind meine eigenen und entsprechen nicht notwendigerweise den Positionen, Strategien oder Meinungen meines Unternehmens.

3

Freitag, 22. August 2008, 18:43

Servus Tony,

da sich die Bedingungen der Versicherer unterscheiden ... Kramen Sie mal Ihre Bedingungen raus. Dort finden Sie mehrere Paragrafen: einmal zum Thema Beitragsfreistellung und dann einen zum Thema Kündigung. Genau lesen, wenn Sie dann noch Hilfe brauche, bitte die Sätze posten (evti. können Sie sich das sparen, wenn einer der Kollegen mit diesem Versicherer aus München zusammenarbeitet). Erst gucken, dann drohen (wenn es denn sein muss).

Jo und dann die Frage, welches Produkt spricht Sie denn so an, dass Sie Ihren Rürup platt machen wollen? Sind Sie 100%ig sicher, dass das besser ist. Nicht dass Sie in einem Jahr oder zwei, den neuen Vertrag auch wieder canceln müssen. Dann wird das nix mit Altersversorgung, sondern eher eine Geldverbrennung 5. Grades ...

Grüße
ara

Edit: Andre gewinnt. Komisch ... warum steht das fast das gleiche ... hast du Ahnung von Versicherungen? :D :D :D
Wer mehr (über mich) wissen möchte -> PN schreiben.
Ohne vernünftige Analyse und Bedarfsermittlung keine Beratung, das gilt auch im Netz. Somit sind meine Aussagen in diesem Forum lediglich ein Denkanstoss und keine endgültige Empfehlung.

4

Freitag, 22. August 2008, 19:00

Schonmal danke für die Antworten.

"Sie können die Versicherung natürlich kündigen, aber dann sind die eingezahlten Beiträge eben futsch."

Bitte beachten Sie, dass es sich um einen Rürup Vertrag handelt. Kündigung und Beiträge futsch, dürfte doch dabei gar nicht gehen.

Ich habe leider nur noch den Schein, die Bedingungen nicht mehr (ja ja ich weiß, sehr dumm - aber bis vor kurzem habe ich mich nicht wirklich darum gekümmert). Im Schein steht "AVB FR 01.2007" liegen zugrunde, falls das hilft.

5

Samstag, 23. August 2008, 10:55

Wieso soll das bei Rürup anders sein? Was haben Sie denn nun für eine sehr viel bessere Alternative? Wollen Sie nen "Rat" oder wollen Sie nur aus dem Vertrag raus (was ja mit extremen Verlusten behaftet ist).
Wer mehr (über mich) wissen möchte -> PN schreiben.
Ohne vernünftige Analyse und Bedarfsermittlung keine Beratung, das gilt auch im Netz. Somit sind meine Aussagen in diesem Forum lediglich ein Denkanstoss und keine endgültige Empfehlung.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung