Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. September 2018, 11:20

Fondgebundene Rentenversicherung kündigen-zu welchem Zeitpunkt?

Hallo,ich möchte eine bei der AM im Jahr 2000 abgeschlossene fondgebunde Rentenversicherung kündigen und lese in den Unterlagen,dass ich das "jederzeit zum Schluss des laufenden Versicherungsjahres" machen könne.Hier dazu meine Fragen an die unabhängigen Experten:
1.die Versicherung wurde im Oktober 2000 abgeschlossen,dass heißt ich müßte zum 1. Oktober kündigen?
2.dass bedeutet,dass ich keinerlei Einfluss auf anderen Kündigungstermin habe, auch wenn die 2 Fonds,die in meiner Rentenversicherung angelgt sind, da gerade (wie derzeit auch)finanziell recht bescheiden aussehen?
3. ist mein Kündigungstag zugleich der Stichtag für den Wert der Fonds? Ich glaube mich zu erinnern,dass der Mann damals mir erklärte,dass der Monatsletzte des Monats der Kündigung der entscheidende Tag für die Wertstellung sei,bin mir aber nicht sicher.
Kennt sich jemand mit der Problematik halbwegs aus,wenn ja ,würde ich mich über eine Antwort sehr freuen,vielen Dank im Voraus.

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 649

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. September 2018, 23:28

Hallo,

es kommt nicht darauf an, wann die Versicherung abgeschlossen wurde, sondern zu welchem Beginn. Wenn das der 1.10. war, dürfte eine Kündigung zum 1.10.2018 möglich sein, wenn es keine Kündigungsfrist gibt. Ungewöhnlich, aber das Wörtche "jederzeit" könnte darauf hindeuten.

Warum willst Du gerade jetzt kündigen, wenn die Fonds nicht gut aussehen ? Die Fragen zur Wertberechnung sollten in Deinen Unterlagen stehen, von hier kann das schwer jemand erraten.

Viel Glück

Barmer

3

Montag, 17. September 2018, 02:58

Hallo,danke für die schnelle Antwort,der 1. Beitrag wurde mir am 1.12 2000 abgebucht.
Ich muß nicht unbedingt jetzt kündigen,möchte aber nächsten Sommer ein Haus bauen und könnte das Geld dazu mit gebrauchen.
Wenn ich aber nur zum 1.10. oder 1.12. kündigen kann,müßte ich es ja jetzt schon tun.
Desweiteren hat sich jetzt im Laufe der letzten Jahre eine Summe angesammelt,die ich ganz ok. finde und gerne in "trockenen Tüchern" hätte,da man in der momentanen Zeit auch mal wieder mit einer Wirtschaftskrise rechnen muß,was bestimmt eine Halbierung der Einlagen zur Folge hätte.
Fragen der Wertberechnung habe ich nicht,die Werte der Fonds findet man ja im Internet,allerdings ist es fast witzlos, weil ich keinen Einfluss darauf nehmen kann,wenn ich nur zu einem festen Termin im Jahr kündigen könnte...

Framal

Versicherungsprofi

Beiträge: 212

Beruf: Versicherungsmakler & Finanzberater

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. September 2018, 14:00

Hallo Runkelize,

1. Was genau ist es denn für ein Tarif?
2. Wie war der Anteilsbestand 01.12.2016 und wie am 01.12.2017. Siehe Abrechnungen.
3. Welche Fonds hast Du und welche sind möglich? (ein Teil ergibt sich aus 2., 3. muss erfragt werden)
4. Hast Du noch Kontakt zum Vermögensberater?

Lg
Framal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Framal« (17. September 2018, 14:59)


Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung