Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Januar 2017, 17:48

Überschussbeteiligung

Guten Abend,

ich habe eine Frage zum Thema Rentenversicherung und Überschussbeteiligung.

Es handelt sich bei der Recherche um eine fondsgebundene Rentenversicherung. Das Internet liefert dort leider widersprüchliche Aussagen.

Gibt es bei einer fondsgebundene Rentenversicherung eine Überschussbeteiligung oder nicht? Oder kommt dieses auf die Versicherung drauf an?

Vielen Dank.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RVNewbie« (18. Januar 2017, 20:02)


Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 629

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Januar 2017, 22:37

Hallo,

bei der (reinen) fondsgebundenen RV gibt es in der Ansparphase keinen Garantiezins und daher auch keine Überschußbeteiligung aus den höher erwirtschafteten Zinsen. Das Ergebnis hängt alleine vom Erfolg der Fonds ab. Anders in der Auszahlungsphase, dort kann es eine Überschussbeteiligung geben.

Viel glück

Barmer

uwehaensch

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: Paderborn

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzanlagenvermittler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Januar 2017, 19:24

Es kommt auf die Versicherung bzw. auf den genauen Typ des Tarifes an.

bei reinen Fondspolicen ohne Garantie gibt es in der Ansparphase keine Überschussbeteiligung. Wenn es sich aber um einen Vertrag hanselt bei dem der Deckungsstock des Versicherers ins Spiel komt (z.B. für eine wie auch immer geartete Garantie), dann gibt es eine solche. In der Auszahlungsphase (Verrentung) kann es in allen Fällen eine Überschussbeteiligung geben, muss es aber nicht.
Uwe Haensch

Alle Aussagen in meinen Beiträgen erfolgen ohne Gewähr und stellen keine (Rechts)Beratung dar.

4

Donnerstag, 19. Januar 2017, 19:27

Wenn ich es also richtig verstehe, gibt es eine Überschussbeteiligung sobald die Versicherung mir eine garantierte Mindestrente zusagt?

Framal

Versicherungsprofi

Beiträge: 211

Beruf: Versicherungsmakler & Finanzberater

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Januar 2017, 19:27

Hallo,

die Fonds INNERHALB der Fondspolice zahlen an die Versicherung eine jährliche Vergütung.
Wenn Teile davon dem VN gut geschrieben werden, ist das bei einer Fondspolice die Überschussbeteiligung.

LG
Framal

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung