Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 4. September 2016, 11:38

Bei Lebensversicherung Dynamik kündigen?

Hallo,
schon zweimal rief uns die Generali an und schlug uns vor das wir aus einer Lebensversicherung die schon viele Jahre läuft die Dynamik zu kündigen da sie kaum noch Zinsen bringen soll.
Ich gehe aber davon aus das die Verzinsung der Prämien nach dem alten Versicherungsvertrag erfolgt, oder stimmt das die Prämien nach der jetztigen Verzinsung erfolt.
Danke für Euere Antworten.

Gruß

Tom 13

Thomas Kliem

Administrator

Beiträge: 2 101

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachmakler für PKV, BU-Versicherungen, Altersvorsorgeprodukte und Finanzierungen. Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. September 2016, 11:48

Das ist wahrscheinlich gar nicht der Punkt.

Es geht entweder um das Verhältnis zwischen den von Ihnen geleisteten Beiträgen und der in Abhängigkeit zu Ihrem Alter und der Restlaufzeit entstehenden Rendite oder Ihr Vertrag hat so eine hohe Garantieverzinsung, dass der Versicherer nicht unbedingt weitere Mittel zu diesem hohen Zinssatz haben möchte.
Thomas Kliem
Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Ihr Fachmakler für PKV, BU, Altersvorsorge und Finanzierungen

3

Sonntag, 4. September 2016, 12:49

Also diese Lebensversicherung haben wir für meine Frau abgeschlossen und die ist jetzt 52 Jahre alt, und es dauert noch etliche Jahre bis die Versicherung zur Auszahlung kommt.
Ist das nicht Betrug am Versicherungsnehmer wenn man ihn um die Zinsen bringen möchte?

Thomas Kliem

Administrator

Beiträge: 2 101

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachmakler für PKV, BU-Versicherungen, Altersvorsorgeprodukte und Finanzierungen. Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. September 2016, 12:59

Was sind denn "etliche Jahre"?

Lassen Sie sich doch bitte einmal von der Generali berechnen, welche garantierte Ablaufleitung Sie zu erwarten haben, wenn Sie die Dynamik wie bisher bis zum Ende der Laufzeit durchführen und im Vergleich dazu, welche garantierte Ablaufleistung heraus kommt, wenn Sie ab dem nächsten Erhöhungstermin auf die Dynamik verzichten.
Dann ermitteln Sie einfach die Differenz zwischen den genannten Summen und stellen dieser Differenz die zukünftigen Mehrbeiträge aufgrund der dynamischen Erhöhung gegenüber.
Dann haben Sie Klarheit und können entscheiden.
Thomas Kliem
Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Ihr Fachmakler für PKV, BU, Altersvorsorge und Finanzierungen

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung