Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 29. August 2019, 17:55

HDi Fondgebundene Lebensvers. kündigen ?

Guten Tag zusammen,
Es geht sich um folgendes, ich fange mal vorne an damit mans besser nachvollziehen kann.

In jungen Jahren, sprich so mit 16 und dem Einstieg ins Berufsleben fanden es meine Eltern und vor allem ihr Versicherungsvertreter total Prima das ich die ein oder andere Versicherung abschließe. Nunja das lief dann so ab das ich sozusagen alleine mit dem freundlichem Mann der "damals Gerling" zusammen am Tisch saß und ein paar Verträge abschloss. Jenes war im Jahr 2004.

Zum einem eine Lebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsversicherung, die Prämie liegt derzeit bei ca. 70 Euro.
Zum anderen eine Lebensversicherung mit variablen Fondsparen, die Prämie liegt derzeit bei 130 Euro.
Letztere ist mir offen gesagt mittlerweile echt ein Dorn im Auge. Ich weiss um die "unglaubliche Einzigartigkeit" eines Vertrages der vor 2005 abgechlossen wurde aber das ist mir mittlerweile ziemlich egal, da diese Versicherung erst beendet ist wenn ich 75 bin. Sprich ich komme mit 75 erst an mein Geld .... wenn ich das überhaupt überlebe. Mir ist im klaren das ich ein paar Flocken verliere wenn ich die Versicherung jetzt kündige und zurückkaufe, auch das wäre mir eigendlich egal. Ich habe schonmal nachgeguckt man kann Lebensversicherungen verkaufen .... nur wenn ich das richtig überblicke will keiner Versicherungen die an das var. Fondsparen gekoppelt sind. Korrekt ?
Wenn ich die Klausel mit den 75 Jahren damals mit 16 verstanden hätte, und hätte das wissen von heute, hätte ich den Vertrag niemals abgeschlossen. Ich hätte es ja verstanden wenn die Versicherung mit der Beginn Rente ausgelaufen wäre...
Grundsätzlich stört mich zum einen der hohe monatliche Betrag, das Beendigungsdatum und naja es reizt mich schon weil der Rückkaufswert bei ca. 14.000 Euro liegt.
Ob ich mit 75 dann, keine Ahnung, 90.000 Euro überhaupt noch brauche ist eher fraglich. Ich bin Single und ungebunden und brauche niemand abzusichern, ausserdem habe ich Imobilienkapital und eine betriebliche Zusatzrente.
Die Frage ist : Versicherung abstossen und Rückkaufswert einstreichen, oder gibt es doch jemand der mehr dafür zahlt ?
Über Meinungen und Intentionen wäre ich dankbar. :P

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung