Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. März 2012, 12:43

BU aus Lebensversicherung herrausnehmen

Hallo bin hier neu,
ich habe eine Lebensversichung mit BU die ich im Jahre 1992 abgeschlossen habe. Die enthaltene BU zahlt erst wenn der Versicherte sich sozusagen nicht mehr bewegen kann. Die Versicherungen waren damals so ausgelegt. Ich zahle die Versichung noch bis Jahr ca.2025 mit 120Euro/Monat. Ein Versichungsangestellter hat mir empfohlen die BU aus der LV herauszunehmen (etwa die hälfte des Monatlichen Beitrages) und eine neue BU mit besseren Bedingungen abzuschliessen. Brauche auch eine Gewisse Sicherheit, da ich eine Immobilie gekauft habe.

- Bekommt man trotzdem noch die garantierte LV Summe ausgezahlt?

Ich müsste sonst die 120Euro/Monat für die alte LV zahlen und noch eine Summe X für die neue BU. Kann mir jemand einen Tipp geben.

MatthiasHelberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2012, 13:02

Hallo,

da in solchen Kombinationen die Berufsunfähigkeitsversicherung als Zusatz zur Lebensversicherung läuft (BUZ), kann man die BUZ kündigen, ohne dass die garantierten Werte der Lebensversicherung tangiert werden sollten. Es könnte aber eine Auswirkung auf die Überschüsse geben, je nachdem wie die Überschüsse aus der BUZ verwendet werden.

Allerdings muss einen ein neuer BU-Versicherer nicht nehmen. Vielleicht sind zwischenzeitlich Vorerkrankungen, Unfälle, Gesundheitsstörungen eingetreten? Das kann zu Risikozuschlägen, Leistungsausschlüssen oder eben auch zu kompletten Ablehnungen führen. Es ist also mehr als angeraten, sich zunächst neuen Versicherungsschutz zu besorgen, bevor der alte aufgegeben wird.
Herzliche Grüße aus Osnabrück

Matthias Helberg
Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO (*)
Register-Nummer: D-RB10-PVLS6-39

Tel.: (0541) 335840
Blog: http://www.helberg.info/blog
BU-Infos: http://www.helberg.info

Holger Kösling

unregistriert

3

Mittwoch, 28. März 2012, 14:22

Eine Änderung der bestehenden Lebensversicherung durch die Kündigung der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) kann unter Umständen aus der noch steuerfreien Lebensversicherung zu einer steuerpflichtigen Lebensversicherung führen. Das heißt, die Hälfte der zu erwartenden Erträge müsste versteuert werden. Das sollte man unbedingt mit der Versicherung vorher abklären, ob sich eine Änderung 'steuerschädlich' auswirkt.

4

Mittwoch, 28. März 2012, 14:37

Und wie sieht es am Ende mit der Auszahlung aus? Bekommt man trotzdem den vollen Garantierten Betrag?

Holger Kösling

unregistriert

5

Mittwoch, 28. März 2012, 15:03

Wie der Herr Helberg bereits erwähnte, dürfte sich an der Garantieleistung zum Ablauf nichts ändern. Zu beachten ist weiterhin, daß bei vielen Kombiverträgen zum Ende der Vertragslaufzeit hin, eine Kündigung nur in Verbindung mit der Hauptversicherung möglich ist. Das steht in den AVB Ihrer Versicherung mit ff. Wortlaut drin:


Zitat

In den letzten ...xxx... Versicherungsjahren der Zusatzversicherung kann diese jedoch nur zusammen mit der Hauptversicherung ganz oder teilweise gekündigt werden.

MatthiasHelberg

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. März 2012, 17:37

Und wie sieht es am Ende mit der Auszahlung aus? Bekommt man trotzdem den vollen Garantierten Betrag?


Wenn die BUZ gekündigt wird, entfällt der Beitrag zur BUZ (ggf. Rente + Beitragsbefreiiung) und die Überschüsse der BUZ. Die LV als Hauptversicherung bleibt unverändert und daher dürfte eine solche Änderung auch Steuer-unschädlich sein. Man bekommt also die in der LV garantierte Versicherungssumme, sofern denn der Vertrag bis zum Ende bedient wird... Das sollte er natürlich auch im Falle einer Berufsunfähigkeit, insbesondere, wenn eine Immo-Finanzierung im Raume steht. Ob das Ganze sinnvoll ist, kann man so natürlich nicht sagen: Siehe Einwand zur neuen BU. Eine alte BU mit schlechten Versicherungsbedingungen mag durchaus besser sein, als gar keine mehr zu bekommen...
Herzliche Grüße aus Osnabrück

Matthias Helberg
Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO (*)
Register-Nummer: D-RB10-PVLS6-39

Tel.: (0541) 335840
Blog: http://www.helberg.info/blog
BU-Infos: http://www.helberg.info

Holger Kösling

unregistriert

7

Mittwoch, 28. März 2012, 18:52


Zitat

Die LV als Hauptversicherung bleibt unverändert und daher dürfte eine solche Änderung auch Steuer-unschädlich sein..
Da sich durch eine Kündigung der BUZ der Monatsbeitrag der LV ändern würde, ist meiner Meinung nach eine Steuerschädlichkeit gegeben.Nachträgliche Vertragsänderungen



Generell sind bei Kapitallebensversicherungen im Wesentlichen die vier Bestandteile



- Versicherungslaufzeit,

- Versicherungssumme,

- Versicherungsbeitrag und

- Beitragszahlungsdauer




maßgeblich. Vom Grundsatz führt die Änderung eines dieser Merkmale zu einem steuerschädlichen Neuvertrag.

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 627

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. März 2012, 22:19

Hallo,

aber nicht jede Änderung dieser Merkmale ist steuerschädlich. Eine Beitragssenkung und auch eine Beitragsfreistellung alleine sind nie steuerschädlich. Und auch die Kündigung von Zusatzversicherungen, die eigenständig kalkuliert sind, nicht.

Gruss

Barmer

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung