Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Dezember 2019, 04:20

Nach Meldung an die BAFIN hat SL plötzlich alle Zahlungen eingestellt

Hallo,
ich hab da jetzt ein ganz heftiges Problem. Meine Versicherung die Standard Life macht schon seit langem trotz rechtskräftigen Urteils immer wieder Probleme.
Die weigern sich ja jetzt seit zehn Jahren überhaupt eine Übersicht über meine Lebensversicherungsvertrag zu erstellen.

Nachdem ich mittlerweile eine sehr fähige Rentenberaterin gefunden hab die mich unterstützt, danke dafür noch mal nach Osnabrück an Herrn Helberg, hat die Standard Life jetzt auf die Drohung mit der BAFIN auch einfach die laufenden Zahlungen eingestellt.
Ich hatten denen mitgeteilt, wenn sie dem (Übersicht über meinen Lebensversicherungsvertrag) nicht bis Jahresende nachkommen werden, dass eine Meldung an die BAFIN schicke, dass sie nicht mehr in der Lage wären einen geordneten Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten einfach und Kommentarlos die laufenden Zahlung und trotz Gerichtsurteils die Zahlungen eingestellt.
Meine Versicherungsveraterin meinte, dass wäre erst mal besser als deswegen eine Feststellungklage zu erheben und sie könne ohnehin nicht wirklich verstehen warum Standard Liefe solche Daten nicht mit der EDV erstellen könne und dort jeder Fall einzeln von einem Leistungsprüfer berechnet werden müsste, was wohl die Ursache des Problems wäre. Jedenfalls konnte sie auch mit mehreren Fristsetzungen nichts anders als telefonische Zusagen mit einer Fristverlängerung erreichen die dann wieder nicht eingehalten wurde.
Das dumme war mir ging es die letzten Tage sehr schlecht und ich habe jetzt als ich nicht schlafen konnte wegen einem schlechten Gefühls meine Kontoauszüge kontrolliert und fest gestellt dass ich ganz böse im Minus bin und diesen Monat gar keine Zahlungen erfolgten.
Und ich bin gerade echt aufgelöst und weiß nicht was ich machen soll.


Natürlich kann ich versuchen nachher die Hotline anzurufen und mich in die Buchhaltung durchstellen lassen, ich kenne das Spiel schon weil die öfter mal verspätet gezahlt haben. Aber die Buchhaltung sagt dann wieder dass sie mit den Auszahlungen nichts zu tun haben und diese auch nicht einsehen können. Angeblich können das dort immer nur die Mitglieder vom Leitungsteam der Leidensprüfung diese Zahlungen einsehen und die sind ganz oft nicht erreichbar...
...und dann kann man nur hoffen dass eine Mitteilung an die weitergeleitet wird.

Natürlich kann ich nur hoffen dass ich morgen meine Rentenberaterin erreiche und ihr kooperierender Anwalt morgen erreichbar sind.
Wir mussten dass diese Jahr schon mal machen weil SL nicht bereit war eine Fehler in den Abrechnungen zu korrigieren und die Nachzahlungen erst nach einem Fax des Anwalts mit den Vollmachten und Hinweis auf die Kosten des Gerichtsvollziehers gezahlt hat.

Damals ging es ja nur um Nachzahlungen aber nach der Drohung mit der Bafin zahlen die auch meine Rente nicht mehr?

Weiß jemand wie lange das dauert bis ein Gerichtsvollzieher Geld bei einer Versicherung eintreibt?
Kann es sein dass Standard Life jetzt wirklich massive Problem mit der Liquidität hat ( die haben ja deshalb schon ständig die Unternehmstruktur geändert )
oder wollen die mich einfach nur ärgern weil die Versicherungsberaterin gemerkt hat dass die mir seit Jahren zu wenig auszahlen?

Reagieren andere Versicherungen auch so wenn man mit einer Meldung an die Bafin droht?

Sry für den lagen Text aber wenn man nachts wach ist und in so einer Situation nicht weiß was man machen soll und das Konto plötzlich im Minus ist :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Standardkunde« (9. Dezember 2019, 04:41)


2

Montag, 9. Dezember 2019, 16:30

Heute versucht von Standard Life telefonisch versucht jemand zu erreichen...

naja wie schon geahnt
erst mal ewig in der Warteschleife gehangen, dann wieder ja da kann nur da scheint es letzten Monat ein Schreiben gegeben zu haben aber zu der Angelegenheit kann nur jemand aus der Leistungsabteilung was zu sagen ich versuche sie mal zu verbinden...
nee der Sachbearbeiter ist nicht an seinem Platz
die Sachbearbeiterin reagiert auch nicht
und der Herr ist auch nicht an seine Schreibtisch. ;(


Äh, ist ja schon merkwürdig dass heut wieder niemand von den dreien an seinem Platz ist, aber früher hatte die Abteilung doch fünf Mitarbeiter? ?(


weiß ich nicht aber die rufen sie gerne zurück. - Nein dann versuche ich es lieber noch einmal :rolleyes:



Zwei stunden später um halb zwei noch mal versucht, da wusste man aber auch nicht mehr und es gab jetzt auch nur noch eine Leistungsprüferin im Team die Kompetenz hätte das zu klären. ?(
Ich fragte dann ob man diese wichtige Person auch direkt erreiche würde, was man verneinte mit dem Hinweis dass man mittlerweile ein neue Telefonanlage hätte bei der die Sachbearbeiter nicht mehr ohne die Hausvermittlung angerufen werden könnten.

Man bot mir aber an, dass ich umgehend zurück gerufen werden würde sobald diese hoch kompetente Leistungsprüferin wieder zurück zu ihrem Schreibtisch gefunden hat oder hieß es ihren Schreibtisch wieder gefunden hat, ich weiß es nicht. Oft ist es ja so dass kompetente Mitarbeiter gemobbt werden und man dann mal bis nach der Mittagspause suchen muss wo die Kollegen den Schreibtisch versteckt haben. :S


Meine Rentenberaterin war problemlos zu erreichen, :) aber sie meinte ich solle erst mal versuchen dieses Schreiben bekommen und dann könnten wir einen neuen Fall eröffnen, aber bitte nur korrekt mit schriftlicher vollmacht und allem. Sie wollte sich absichern und natürlich begeistert war sie auch nicht, sie hatte nämlich schon mehrere nette Teelfonate mit der kompetenten Leistungsprüferin.

So richtig verstehen wohl auch Insider nicht warum bei Standard Life die laufenden Zahlung jeden Monat von einem Leistungsprüfer abgewickelt werden müssen und statt von der Buchhaltung die ja durchaus über die bessere EDV und meist auch mehr Erfahrung mit Zahlungsabwiklungen verfügt. ?(
Oder kann es sein dass die Buchhaltung gar nicht für Zahlungsausgänge ausgerüstet ist? :S


Naja und dann noch mal meinen Bankberater kontaktiert der sich sehr dunkel aber sehr lustig an diese Abteilung von Standard Life erinnern konnte, weil die ihn mal gebeten hatten eine Überweisung auf mein Konto zu löschen. Er hat mich sicherheitshalber noch mal kontaktiert SL dann aber mitgeteilt, das man sowas als Bank auch für Geschäftspartner deren Anlageprodukte man vertreibt nicht machen würde.
Ich hatte da übrigens schon den Teil der Zahlung von SL der eigentlich an meine Anwalt gehen sollte weiter geleitet ;)
Schade dass er mittlerweile aus gesundheitlichen Gründen praktisch keine Fälle mehr übernimmt.

So jetzt vier Uhr durch, die hochkompetente Leistungprüferin wird ihren Schreibtisch auch heute nicht finden. :love:


Ich werde mich jetzt mal um eine Mail kümmern und versuchen SL per Mail zu erreichen. Hoffe nur die haben nicht gerade wieder Serverprobleme oder die einzige kompetente Leistungsprüferin muss erst mal ihr W-LAN Kabel suchen bevor sie Mails bearbeiten kann. ^^


Ich wette morgen früh direkt nach der Kaffeepause und noch bevor man das W-LAN Kabel eingestöpselt hat klingelt morgen bei mir das Telefon...
bin ich froh dass man sich dort wenigstens schnurlose Telefone leisten kann und sich so nicht beim morgendlichen Einstecken des Telefons die Kaffeetasse über die Mail-Ausdrucke von letzter Woche schüttet kann während sie diese in Hängeregistratur ablegt. :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Standardkunde« (9. Dezember 2019, 18:29)


Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung