Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 27. Mai 2019, 05:40

BU im Ausland

Hallo,
ich habe eine Frage. Ich würde gerne eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Ich bin deutscher Staatsbürger und werde für eine bestimmte Zeit nach Österreich oder in die Schweiz gehen (je nachdem wo ich eine Zusage für meine Arbeit bekomme) und dann später wieder nach Deutschland zurückkehren.
Meine Frage ist nun, ob die BU auch dort gilt, wenn ich dort berufsunfähig werden sollte.
Und gibt es auch Optionen zur Nachversicherung, falls ich dort Gehaltserhöhungen erhalten sollte ? Für eine Antwort bedanke ich mich sehr

Roland Gutsch

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Langen

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Mai 2019, 11:22

Hello to hellototheworld,

wenn Sie derzeit (sprich beim Abschluss der BU) Ihren Wohnsitz in Deutschland haben, spielt es bei den meisten Tarifen keine Rolle, wo Sie Ihren Beruf ausüben bzw. wo Sie nach dem Abschluss wohnen und arbeiten (Stichwort: weltweite Geltung).


Bei einer Nachversicherung ist maßgeblich, ob dies mit oder ohne ärztliche Untersuchung / erneute Risikoprüfung möglich ist. Meist gibt es "anlassbezogene" Erhöhungsmöglichkeiten (z.b. Heirat, Immobilienkauf etc.) ohne Risikoprüfung. Ohne Anlass gibt es Höchstgrenzen (meist 2.000.- bis 2.500.- € p.M.), innerhalb derer Sie ohne ärztliche Untersuchung, aber mit Risikoprüfung den Versicherungsschutz erweitern können.


Sie können (sollten) auch von Anfanfan eine Dynamik in den Vertrag einbauen, dadurch erhöht sich Ihr Schutz ohne erneute Prüfung. Dieser Dynamik können Sie widersprechen, wenn es nicht passt. Hier sollten Sie ggf. darauf achten, wie oft der Widerspruch möglich ist, ohne dass Ihr Anspruch auf Erhöhung verfällt. Im Markt gibt es Trife mit einer unbegrenzten Anzahl von Widerspruchsmöglichkeiten, so dass Sie z.B. 10x ablehnen können und beim 11. Mal wieder annehmen. Bei vielen Anbietern ist das nur bis zu 3x möglich, dann verfällt diese Erhöhungsoption durch Dynamik.
Freundliche Grüße
Gutsch GmbH
Roland Gutsch
Fachmakler PKV-BU-AV
www.gutsch-gmbh.de
rg@gutsch-gmbh.de
Tel: (06103) 831 75 18

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roland Gutsch« (27. Mai 2019, 11:24)


Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung