Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. April 2018, 19:02

Hausratversicherung mit Partner zusammenlegen

Guten Abend,


mein Partner und ich (nicht verheiratet) sind zusammen gezogen und haben beide eine Hausratsversicherung. Wir möchten meine kündigen und gemeinsam seine Versicherung nehmen. Wie läuft das ab, werde ich dann als Mitversicherte eingetragen? Ich weiß, dass die Wohnung versichert wird und nicht die Person. Aber was ist, wenn ich einen Schaden habe und es selbst klären möchte, kann ich das dann? Oder geht das alles nur über meinen Partner?
2. Frage: was ist, wenn man sich trennt? Kann er mich ohne mein Wissen aus der Versicherung entfernen oder verweigern, dass ich bei einem Schadensfall an die Versicherung treten kann? Sagen wir, ich habe es noch nicht geschafft, mir dann so schnell eine neue Versicherung zu suchen.


Im Großen und Ganzen möchte ich wissen, ob ich genau die gleichen Rechte habe wie er, gleichberechtigt. Oder ob ich quasi unversichert bin und darauf vertrauen muss, dass er schon alles regelt.


Lieben Dank
Gruß, Kim

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Hausrat, Partner

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung