Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. Juli 2016, 13:27

Allmähligkeitsschaden beim Gebäude nicht versichert ??

Hallo,
ich habe folgendes Problem. Bei einem Bekannten lief über längeren Zeitraum Wasser unter die Duschwanne, da die Silikonfuge undicht war. Dadurch lief Wasser in die Wand und die Tapete löste sich etc. Nun hat der Versicherer den Schaden abgelehnt, da es sich angeblich um einen Allmähligkeitsschaden handelt. :thumbdown: Meines Wissens nach gibt es diesen nur in Haftpflichtsparten. Im Bedingungswerk findet man nichts.
Kann jemand helfen ?

RocklandSports

Versicherungsprofi

Beiträge: 56

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juli 2016, 23:24

Hallo,

welches Bedingungswerk welches Versicherers liegt denn dem Vertrag zugrunde?



Was sagt denn der Vertreter?

3

Montag, 11. Juli 2016, 09:54

Hat sich schon geklärt, vielen Dank.
Unabhängig vom Bedingungswerk, gibt es bei der Wohngebäudeversicherung keine Allmähligkeitsschäden. Fachanwalt für Versicherungsrecht hat sich schief gelacht :thumbup:

Fairsichert

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Wohnort: Bremen

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juli 2016, 00:22

Unabhängig vom Bedingungswerk, gibt es bei der Wohngebäudeversicherung keine Allmähligkeitsschäden. Fachanwalt für Versicherungsrecht hat sich schief gelacht
Ach , gibt es nicht ? ;(

Wechseln Sie den Anwalt .....

uwehaensch

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: Paderborn

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzanlagenvermittler

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Juli 2016, 09:29

Hat sich schon geklärt, vielen Dank.
Unabhängig vom Bedingungswerk, gibt es bei der Wohngebäudeversicherung keine Allmähligkeitsschäden. Fachanwalt für Versicherungsrecht hat sich schief gelacht :thumbup:


Ich denke hier lachen sich gerade einige wirkliche Fachleute schief. Ihr Anwalt sollte definitiv bei seinen Leisten bleiben. Erstens gibt es natürlich Allmählichkeitsschäden bei Wohngebäudeversicherungen und zweitens sind diese i.d.R. nicht per se ausgeschlossen, zumindest nicht bei allen Tarifen. Eine Ablehnung im (vermientlichen) Leistungsfall ergibt sich möglicherweise aus verschiedenen Gesichtspunkten (Verletzung von Obligenheiten des VNs, Verschleiß vs. Schaden - das dürfte in diesem Fall eine Rolle spielen, Nachweispflicht des VNs über den Zeitpunkt des Schadeneintritts, usw.), aber die pauschale Aussage des Anwaltes ist Unsinn.
Uwe Haensch

Alle Aussagen in meinen Beiträgen erfolgen ohne Gewähr und stellen keine (Rechts)Beratung dar.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung