Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 21. Februar 2020, 07:21

Einfamilienhaus mit mehreren Parteien vs. Mehrfamilienhaus

Hallo,

ich habe festgestellt, dass unsere alte Gebäudeversicherung nicht mehr aktuell ist. Deswegen habe ich sie gekündigt.
Nun die eigentliche Frage. Der Hof auf dem wir mit mittlerweile 4 Parteien (alles Familie, keine Mieteinnahmen) in einem alten großen Bauernhaus leben, war ursprünglich mal ein Einfamilienhaus. Durch diverse Um- und Anbaumaßnahmen haben wir 4 separate Wohnungen geschaffen.
Zählt das Haus somit als Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus?
Was wäre grundsätzlich vorteilhafter für uns?

Viele Grüße
Jens

Beiträge: 1 611

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzberater

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Februar 2020, 08:59

Hallo,

Ihrer Beschreibung nach handelt es sich wohl eher um ein Mehrfamilienhaus. Aber die Kriterien kann jeder Versicherer für sich festlegen. Oft wird die Anzahl der Kochstellen herangezogen. Von daher sollten Sie das mit den jeweiligen Versicherern bzw. ihren Vertretern besprechen oder einen Versicherungsmakler hinzuziehen.

Grüße

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung