Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. Mai 2018, 23:39

Gebäudeversicherung Abschluss durch Dritte

Hallo hier in Forum,


meine Versicherung hatte durch einen Schadenfall die Gebäudeversicherung
2014 gekündigt.


Bis jetzt habe ich keine neue Gebäudeversicherung abschließen können
auf Grund vom Vorschaden.


Ich bin im Grundbuch als Besitzer eingetragen. Nun habe ich geheiratet,
aber meine Frau ist nicht in das Grundbuch eingetragen, da ich selbst
die Belastung durch Baudarlehn tragen möchte und meine Frau soll
eine saubere Schufa behalten.


Jetzt, da ich bei erneuten Versuch die Gebäudeversicherung abzuschließen
abgeschmettert wurde, habe ich vor die Versicherung über den Namen
meine Frau abzuschließen. Wie sieht in solchen Fall die rechtliche
Situation im Schadensfall.


Mit freundlichen Grüßen
Cesar

2

Sonntag, 17. Juni 2018, 13:22

Hallo, das würde ich lieber nicht tun.
versichert ist das Gebäude, unabhängig wer der VN ist. Im Antrag werden schließlich die Vorschäden abgefragt, und diese Fragen sind wahrheitsgemäß
zu beantworten.
Ich würde lieber versuchen, einen Selbstbehalt mit der Gesellschaft zu vereinbaren und diesen dann später zu reduzieren.
Gruss Christian Brandenburg

Beiträge: 1 590

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzberater

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Juni 2018, 12:30

Hallo,

abhängig von der Schadensituation ist der schon genannte Selbstbehalt eine Möglichkeit. Der richtet sich aber meistens nach der Höhe der Vorschäden - das kann also ein ordentliches Sümmchen sein.

Lassen Sie über einen Makler eine (für Sie in aller Regel kostenlose) Ausschreibung machen. Dabei ist es allerdings sicher hilfreich, auch Ihre anderen Versicherungen mit in die Betrachtung einzubeziehen. Vielen Versicherern macht es die Entscheidung leichter, wenn sie nicht nur das Gebäuderisiko tragen sollen. Das ist sowieso im Momente eher unbeliebt...

Grüße

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung