Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 29. Mai 2018, 23:39

Gebäudeversicherung Abschluss durch Dritte

Hallo hier in Forum,


meine Versicherung hatte durch einen Schadenfall die Gebäudeversicherung
2014 gekündigt.


Bis jetzt habe ich keine neue Gebäudeversicherung abschließen können
auf Grund vom Vorschaden.


Ich bin im Grundbuch als Besitzer eingetragen. Nun habe ich geheiratet,
aber meine Frau ist nicht in das Grundbuch eingetragen, da ich selbst
die Belastung durch Baudarlehn tragen möchte und meine Frau soll
eine saubere Schufa behalten.


Jetzt, da ich bei erneuten Versuch die Gebäudeversicherung abzuschließen
abgeschmettert wurde, habe ich vor die Versicherung über den Namen
meine Frau abzuschließen. Wie sieht in solchen Fall die rechtliche
Situation im Schadensfall.


Mit freundlichen Grüßen
Cesar

2

Gestern, 13:22

Hallo, das würde ich lieber nicht tun.
versichert ist das Gebäude, unabhängig wer der VN ist. Im Antrag werden schließlich die Vorschäden abgefragt, und diese Fragen sind wahrheitsgemäß
zu beantworten.
Ich würde lieber versuchen, einen Selbstbehalt mit der Gesellschaft zu vereinbaren und diesen dann später zu reduzieren.
Gruss Christian Brandenburg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung