Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 16:10

keine Versicherung mehr

Hallo leute, folgender fall liegt vor. Ein Bekannter macht eine zweite Ausbildung, daserste Jahr ist eine schulische Ausbildung. Er hat ein schreiben von der krankenkasse bekommen das er nicht mehr versichert ist. Er muss die Versicherung selber bezahlen, das wären ungefär 155 euro. Er hat aber im ersten Jahr gar keine einnahmen. Mann muss doch in Deutschland versichert sein, was macht der wenn er nicht mehr zahlen kann ? gibt es dafür noch andere Wege in form von zuschüssen vom Staat oder so ?

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 602

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 18:30

Hallo,

wovon lebt er ? Da liegt auch die Antwort auf die Frage.

Viel Glück

Barmer

3

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 21:05

vom bischen erspartem momentan, miete muss er noch nicht abdrücken da er sich bei der Oma niedergelassen hat, aber dies ist auch kein Zustand da die Oma nur eine kleine Rente hat. Sonst hat er keine Einnahmen. Ist die zweite Ausbildung nach einem Jahr Arbeitslosigkeit. Mit 28 Jahren

4

Freitag, 20. Dezember 2013, 14:28

Äußerst merkwürdig wenn ich das am Rande mal so bemerken darf...

5

Freitag, 20. Dezember 2013, 15:43

Die erwähnten rund 155€ sind m.E. korrekt in dem Fall. Alternativ dazu kann er prüfen ob er Anspruch auf ALG II hat oder er kann eine gesetzlich versicherte Person heiraten.
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

6

Mittwoch, 15. Januar 2014, 15:22

Ich hatte mal genau das gleiche problem. ich wurde krank und war krankgeschrieben. Dann wurde ich OHNE, dass ich meldung bekam aufgrund der Länge von meinem arbeitgeber abgemeldet ohne kündigung und dachte ich wäre weiter versichert. ein halbes jahr später kam dann der schock. Rückzahlungen waren zu leisten da ich die ganzen monate nicht versichert gewesen wäre. Fatal für mich da ich einen gendefekt habe. derzeit bezahle ich auch die 155 euro aus eigener tasche und suche einen job im home office. Hoffe, diesen bald zu haben :)

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung